Sie sind hier

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahmebedingungen klären Anwender über Rechte und Pflichten auf. Vor der Registrierung eines neuen Benutzerkontos wird jeder Anwender auf die Teilnahmebedingungen hingewiesen. Da sich die Bedingungen ändern können, sollten sich Teilnehmer auch hin und wieder über Änderungen informieren. Im Falle von Änderungen wird eine neue Version dieser Seite erzeugt. Spätestens mit dem Verfassen eines neuen Beitrags akzeptiert der Anwender die zu diesem Zeitpunkt gültigen Bedingungen.

Note: You may get a very bad translation of this page e.g. by Microsoft-Translator or Google-Translate.

Teilnahmebedingungen:

Es besteht kein Rechtsanspruch auf Teilnahme an komascript.de. Die Teilnahme erfolgt auf Einladung durch einen Benutzer. Dazu schreibt der Einladende eine E-Mail an die ihm bekannte E-Mail-Adresse eines Administrators. Der Antragsteller füllt das Registrier-Formular aus und gibt auf Anfrage den Einladenden als Referenz an. Wer niemanden kennt, der ihn einladen könnte, kann vorerst – ggf. mit eingeschränkten Rechten – ebenfalls am »KOMA-Script Documentation Project« teilnehmen. Die Administratoren können diese Teilnahme jedoch von weiteren Bedingungen abhängig machen.

Jeder Administrator ist berechtigt, die Anmeldung ohne Angabe von Gründen zu verweigern. Die Einordnung eines neuen Mitglieds in eine Benutzerrolle obliegt der alleinigen Entscheidung des jeweiligen Administrators. Der Administrator ist für seine Entscheidung keine Rechenschaft schuldig. Eine bestimmte Einordnung ist nicht einklagbar.

Die Teilnahme an komascript.de darf nur zum Zwecke der Förderung und Verbesserung von KOMA-Script verwendet werden. Das bedeutet insbesondere, dass es den Administratoren frei steht, alle Beiträge, die nach ihrer Auffassung nichts mit KOMA-Script zu tun haben, zu löschen. Die Administratoren dürfen außerdem Beiträge redaktionell bearbeiten. Anwender, die ihren Zugang zu Zwecken missbrauchen, die nach Auffassung der Administratoren nicht der Förderung oder Verbesserung von KOMA-Script dienen oder die gegen geltendes Recht verstoßen oder die dazu geeignet sind, Unfriede auf den Seiten zu stiften, können von den Administratoren ohne Angabe von Gründen gesperrt oder gelöscht werden. Alle Beiträge gesperrter oder gelöschter Anwender können von den Administratoren ohne Angabe von Gründen ebenfalls gesperrt oder gelöscht werden. Dies betrifft dann auch Beiträge, die selbst formal den Regeln von komascript.de genügen und alle Kommentare dazu. Die Wahl des Mittels liegt alleine bei den Administratoren.

Es besteht kein Anspruch auf Löschung eigener Beiträge. Dies gilt auch dann, wenn ein Benutzer auf eigenen Wunsch oder nach Entscheidung der Administratoren gesperrt oder gelöscht wird. Es steht den Administratoren frei, Beiträge von gelöschten Anwendern einem anonymen Benutzerkonto oder einem Gastkonto zuzuordnen.

Benutzernamen und E-Mail-Adressen gesperrter oder gelöschter Benutzer können im System verbleiben. Dies ist beispielsweise notwendig, um den Benutzernamen und die E-Mail-Adresse zu sperren. Dies dient auch dem gelöschten Benutzer, da damit einem Identitätsdiebstahl vorgebeugt wird.

Es besteht kein Anspruch auf Sperrung oder Löschung eines Benutzernamens. Jedoch werden die Administratoren Benutzernamen, für die Schutzrechte geltend gemacht werden können, auf Antrag des Rechteinhabers in der Regel zeitnah sperren, soweit keine andere einvernehmliche Lösung gefunden wird. Ebenso werden Benutzernamen, die zu Verwechslung mit anderen Benutzern führen können oder aus anderen – beispielsweise moralischen – Gründen untauglich erscheinen, nicht geduldet.

Der Betrieb von komascript.de ist freiwillig. Das bedeutet insbesondere, dass der Betrieb jederzeit ohne Angabe von Gründen eingestellt werden kann. Die Anwender haben keinerlei Anspruch auf Weiterbetrieb oder Freigabe der Domain. Es steht dem Betreiber frei, die Domain nach Einstellung des Betriebs zu gleich welchem Zweck zu nutzen.

Die Anwender sind zu wahrheitsgemäßen Angaben verpflichtet. Dies betrifft insbesondere Vor- und Zuname und Adressen des Anwenders, die er bei der Anmeldung angibt. Der Anwender hat dafür Sorge zu tragen, dass die Angaben in seinen Benutzerinformationen jederzeit gültig sind. Bestehen Zweifel bezüglich der Korrektheit der Angaben kann eine Sperre des Zugangs erfolgen. Werden die Zweifel nicht umgehend beseitigt, so kann eine Löschung des Zugangs und aller Beiträge des Benutzers erfolgen.

Teil der zwingend anzugebenden Informationen sind derzeit außer der E-Mail-Adresse auch der Vor- und Familienname des Anwenders. Während der Registrierung ist außerdem die Korrektheit der Angaben zu bestätigen. Gleichzeitig damit sind die Teilnahmebedingungen zu akzeptieren. Die Korrektheit bezieht sich dabei auf alle Informationen, also auch die freiwilligen.

Die Veröffentlichung oder Weitergabe von Zugangsdaten ist nicht gestattet und zieht eine Sperrung nach sich. Die Benutzer sind zu Sorgfalt bei der Aufbewahrung und Eingabe der Zugangsdaten verantwortlich. Bekommt ein Benutzer Kenntnis davon, dass seine Zugangsdaten anderen zur Kenntnis gelangt sind, ist er verpflichtet, die Administratoren umgehend davon in Kenntnis zu setzen. Dasselbe gilt, wenn ein Benutzer den Verdacht hat, seine Benutzerdaten könnten anderen zugänglich geworden sein.

Die Anwender sind für ihre Beiträge selbst verantwortlich. Die Betreiber führen normalerweise keine inhaltliche Kontrolle der Beiträge durch. Beiträge, die gegen geltendes Recht oder den bereits genannten Zweck dieser Seite verstoßen, können auf Antrag von Teilnehmern oder von Dritten durch die Administratoren gesperrt oder gelöscht werden. Für Rechtsfolgen, die aus einem Beitrag entstehen, haftet der Autor des jeweiligen Beitrags.

Die Betreiber sind weder Juristen noch Kaufleute. Die Betreiber sind von Rechtsfolgen, die aus Irrtum entstehen, freizustellen. Dies betrifft insbesondere aber nicht nur den Fall, dass Benutzerdaten aus angenommenem berechtigtem Interesse Dritter oder zur Abwehr von eigenem Schaden an Dritte weitergegeben werden.

Es wird keine Verfügbarkeit garantiert. Der Betrieb kann jederzeit aus technischen oder administrativen Gründen unterbrochen werden. Ebenso sind Beiträge und andere Daten nicht zwingend gegen Verlust gesichert, sondern können sowohl aufgrund von Fehlern als auch technischen Notwendigkeiten gelöscht oder beschädigt werden.

Fragen hier oder anderswo in mehreren Foren oder mehrfach im gleichen Forum durch denselben Benutzer zu stellen oder Diskussionen hier oder anderswo in mehreren Foren oder mehrfach im gleichen Forum mit denselben Fragestellern zu führen wird insbesondere von den helfenden Teilnehmern als unpraktisch, ineffektiv, Resourcen verschwendend und in der Regel auch als unnötig betrachtet. Im Sinne der gegenseitigen Rücksichtnahme verbietet sich ein solches Vorgehen daher in der Regel von selbst.

Teilnehmer verfassen ihre Beiträge immer zu den jeweils aktuellen Teilnahmebedingungen. Sie sind vor dem Verfassen eines Beitrags selbst dafür verantwortlich, sich über Änderungen an den Teilnahmebedingungen zu informieren.

Wir betrachten komascript.de als anarchische Plattform Gleichgesinnter. Deshalb wird in allen Beiträgen und auch in den automatisch erzeugten E-Mails der Seite oder der Administratoren an die Anwender das vertrauliche Du verwendet. Der Verzicht auf das höfliche Sie stellt also insbesondere keine Beleidigung dar, sondern ist Teil der normalen Umgangsformen.

Es wird darauf hingewiesen, dass so genannte Einmal-E-Mail-Adressen nicht zur Anmeldung taugen. Es werden nur E-Mail-Adressen akzeptiert, die auf dauerhafte Verwendung angelegt sind. Die E-Mail-Adresse ist Teil der obligatorischen Konto-Informationen, die der Benutzer aktuell zu halten hat, und ist außer dem Benutzer selbst nur den Administratoren zugänglich. Sie wird von diesen nur für notwendige, administrative Aufgaben verwendet. Eine Weitergabe an Spammer findet nicht statt.

Es wird darauf hingewiesen, dass der Spam-Schutz dieser Seite ggf. die Aktivierung von Java-Script erfordert. Eine Teilnahme mit deaktiviertem Java-Script kann daher nicht zugesichert werden.

Es wird darauf hingewiesen, dass das System Session-Cookies verwendet. Diese sollten vom Browser automatisch beim Abmelden wieder gelöscht bzw. gar nicht erst im Dateisystem gespeichert werden. Eine fehlerfreie Benutzung mit deaktivierten Session-Cookies kann nicht zugesichert werden. Sollte irgendwann eine Funktion bereitgestellt werden, um einen Benutzer beim Wiederbesuch der Seiten automatisch anzumelden, so wird es dazu erforderlich sein, einen Cookie dauerhaft zu speichern!

Es wird darauf hingewiesen, dass das System die IP-Adresse des Benutzers zum Zwecke statistischer Auswertung oder zur Blockade der IP-Adressen bekannter Spammer kurzfristig zwischenspeichert. Denjenigen, die vermeiden wollen, dass ihre tatsächliche IP-Adresse auch nur kurzfristig gespeichert wird, seien ausdrückliche Anonymisierungsdienste wie JonDo oder Tor empfohlen.

Es wird darauf hingewiesen, dass normalerweise alle Eingaben von Benutzern durch einen externen Dienstleister auf Spam untersucht und ggf. mit weiteren Sicherungsmaßnahmen authentifiziert werden. Informationen zur Vorgehensweise und den dabei erfassten Daten sind der »Mollom Web service privacy policy« zu entnehmen. Diese liegt derzeit nur in Englisch vor. Wer diese nicht versteht oder mit den dortigen Regelungen nicht einverstanden ist, muss von einer aktiven Teilnahme an komascript.de absehen! Eine schlechte, automatische Übersetzung ist beispielsweise via Microsoft-Translator oder Google-Translate zu bekommen.

Comments for "Teilnahmebedingungen" abonnieren