KOMA-Script ist eine Sammlung von Klassen und Paketen für LaTeX (siehe http://www.dante.de). KOMA-Script existiert seit 1994 und existierte davor als LaTeX 2.09-Paket. Es ist eine Menge Arbeit, die Implementierung und Dokumentation von KOMA-Script weiter zu verbessern – beinahe zu viel für einen allein. Daher wurde dieses Projekt ins Leben gerufen, dessen Ziel es ist, eine neue Dokumentation zu erstellen und zu pflegen. Du bist eingeladen, zusammen mit mir und anderen KOMA-Script auf diesem Wege zu verbessern.

Anhänge im Inhaltsverzeichnis wie sections darstellen (also einrücken)

Hallo zusammen,

ich wollte, dass die Anhangskapitel im Inhaltsverzeichnis so eingerückt werden, wie die sections. Darüber soll dann "Anhang" stehen. Also in etwa so:

Anhang
     A Items . . . . . . . . . .
     B Ergebnisse XY . . . . . . . . . .

\documentclass[numbers=noenddot]{scrreprt}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
 
\usepackage{blindtext}
 
\begin{document}
 
\tableofcontents % Inhaltsverzeichnis
 
\chapter{Zusammenfassung}
 
\blindtext[3]
 
\chapter{Einleitung}
 
\blindtext[3]
 
\chapter{Methode}
 
\blindtext[3]

scrwfile.sty auch fürs Erzeugen von sehr vielen Dateien nutzen, bei denen der Dateiname nicht durch \jobname vorgegeben sein sol

Neulich habe ich LaTeX und das scrwfile-Package verwendet, um zum einen
ein in Kapitel und Abschnitte eingeteiltes pdf-Dokument zu erzeugen und
zum anderen die im pdf-Dokument bereitgestellten Informationen auch in
eine Ansammlung vieler kleiner .htm-Dateien (mehr als 1000) zu
schreiben.

( Die .htm-Dateien sind im Web-Browser durch ein Frameset mit zwei
Frames aufrufbar. Im einen Frame wird immer das Inhaltsverzeichnis
angezeigt, im anderen Frame diejenige .htm-Datei, die man im
Inhaltsverzeichnis gerade ausgewählt hat. )

Original-TeX-Live für openSuSE mit Menüintegration

Anfänger gibt es nicht nur bei (La)TeX, sondern auch bei Linux und obwohl die Installation von TeX Live auf der Projektseite ausführlich dokumentiert und kein Hexenwerk ist, gibt es eine Hürde für Linux-Anwender: Sobald man irgendwelche Linux-Pakete installieren will, die von TeX Live abhängig sind, fängt die Paketverwaltung an, die TeX-Live-Pakete der Linux-Distribution auch noch zu installieren. Nicht tragisch aber auch nicht ideal.

Die Lösung besteht in einem dummy-Paket, das alle benötigten Abhängigkeiten befriedigt, ohne wirklich etwas zu installieren. Ich selbst habe mich allerdings für einen etwas anderen Weg entschieden. Ich habe ein Paket erstellt, das ebenfalls die Abhängigkeiten befriedigt aber zusätzlich eine kleines Verwaltungswerkzeug installiert.

Schnittrand einfügen

Hallo,

ich möchte meine Dissertation mit einem 3mm Schnittrand versehen (Das heißt mein A4 muss auf jeder Seite 3mm am Rand breiter werden (also ein größeres A4)) Dies ist notwendig da ich Daumenregister am Rand benutze und der Verlag sonst die Qualität Des Druckes nicht garantieren kann.

Kopfzeilenlänge bei Seitenformatänderung im Dokument

Hallo!

Ich muss für eine Seite im Dokument auf A3-quer wechseln. Dabei soll die Länge der Kopfzeile auf der A3-Seite angepasst werden, wird sie aber nicht. Anbei mein Minimalbeispiel. Wie könnte das gehen?

Danke!
Martin

Seitenstile mit unterschiedlichen Satzspiegeln in einem Dokument

Hallo Markus,
ich melde mich mal wieder mit einem neuen Problem. Ich möchte einen Seitenstil kreieren, der aufgrund der Verwendung eines Logos eine wesentlich höhere Kopfzeile benötigt, als die normalen Seitenstile. Dieser soll allerdings nicht für das komplette Dokument genutzt werden, sondern lediglich für Titel, Teile- und Kapitelseiten.

Einspaltige Zusammenfassung über zwei Seiten in einem zweispaltigen Dokument

Hallo,

ich bin -- nachdem ich einen Tipp von Markus gelesen hatte -- bei http://tex.stackexchange.com/ über einen Beitrag gestolpert, bei dem beschrieben wird, wie man eine einspaltige Zusammenfassung über mehrere Seiten in einem zweispaltigen Dokument setzen kann. Ich würde das gerne mit den KOMA-Script-Klassen umsetzen.

Formatierung Fußnoten nach Verlagsvorlage - Rückschritt zu {article} notwendig?

Hallo zusammen,

das Problem deutet sich oben an. Folgende Vorgabe gibt es durch den Buchverlag fuer die Fomatierung der Fußnoten.

"Schriftgröße: 10 pt, Zeichenabstand erweitert um 0,2 pt, Zeilenabstand 12 pt, erste Zeile 0,5 cm eingerückt."

Paket "ellipsis" in KOMA-Script einbinden.

Bei der freien KOMA-Script Anleitung ist mir beim Zitat auf Seite 51 aufgefallen, dass bei den Auslassungspunkten nach den Punkten ein größerer Abstand zu der Klammer herrscht, als davor.

Ich würde deshalb das Paket ellipsis vorschlagen. Denn dadurch entsteht vor und nach den Auslassungspunkten ein gleich großer Abstand.

Zur besseren Verdeutlichung ein Minimalbeispiel (direkt dem KOMA-Script Zitat auf Seite 51 entnommen):

Minimale Vorlage vs. maximale Probleme

Im Internet kursieren immer wieder LaTeX-Vorlagen für alle möglichen Arten von Dokumenten. Diese Vorlagen bestehen meist aus einer riesigen Präambel, in die alle möglichen teilweise sich widersprechende und total veraltete Pakete geladen werden, und in der dann diverse interne Makros und Schnittstellenbefehle der Klasse und der Pakete umdefiniert und eine ganze Reihe neuer Befehle und Umgebungen definiert werden.

Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen