KOMA-Script ist eine Sammlung von Klassen und Paketen für LaTeX (siehe http://www.dante.de). KOMA-Script existiert seit 1994 und existierte davor als LaTeX 2.09-Paket. Es ist eine Menge Arbeit, die Implementierung und Dokumentation von KOMA-Script weiter zu verbessern – beinahe zu viel für einen allein. Daher wurde dieses Projekt ins Leben gerufen, dessen Ziel es ist, eine neue Dokumentation zu erstellen und zu pflegen. Du bist eingeladen, zusammen mit mir und anderen KOMA-Script auf diesem Wege zu verbessern.

DIN Konformität von scrlttr2

Für meine Bewerbung wollte ich sicherstellen, dass mein Anschreiben wirklich DIN konform ist. Deshalb habe ich mittels eso-pic die DIN Maße als Hintergrundbild hinzugefügt. Dabei fielen mir drei Abweichungen auf:
1) Die Absenderzeile im Sichtfenster ist bei DIN und DINmtext eine Zeile zu weit oben.
2) Die Zieladresse ist eine Zeile zu hoch.
3) Die Fluchlinie für das Adressfenster (und den Briefkopf) scheint nicht bei 20mm sondern bei ~18mm zu liegen.

[Erledigt] Beta-Tester für scrpage2-Nachfolger gesucht

Seit fast zehn Jahren plane ich einen Nachfolger für scrpage2. Entstanden ist scrpage2 damals als Auszug aus einem Paket, dessen Anwenderinterface meiner Meinung nach zu kompliziert war, um es auf die Menschheit los zu lassen. Teile jenes Pakets wurden nun neu implementiert und in einem ersten Schritt mit einem Benutzerinterface versehen, das weitgehend kompatibel zu dem von scrpage2, jedoch in Teilen erweitert ist. Da bis auf wenige Kleinigkeiten alles komplett neu implementiert wurde, werden nun Beta-Tester benötigt, auch wenn ich das Paket inzwischen auf die Menschheit losgelassen habe.

Mythos Eingabecodierung

In vielen Dokumenten und auch vielen Tipps im Internet findet man seit Jahren den Hinweis, dass bei \usepackage[<Codierung>]{inputenc} als <Codierung> unter Windows ansinew oder cp1252, unter Linux utf8 und auf dem Mac applemac einzustellen sei.¹ Selbst einige, wenige, gestandene LaTeX-Experten, die ich ansonsten sehr schätze, geben solche Ratschläge.

Paket authormode

Notiz an mich: Das Paket authormode muss an die aktuelle KOMA-Script-Version (Änderungen seit Version 3.10) angepasst und entweder als neues Projekt oder als Teil von screxperimental veröffentlicht werden.

Hinweis: Für dieses Vorhaben wäre ein gesondertes Sponsoring denkbar.

Die Option "captions=figureheading" scheint ohne Funktion zu sein

Die Option captions=figureheading scheint ohne Funktion zu sein, KOMA-Script setzt \caption trotzdem zu \captionbelow (statt \captionabove) um. Ebenso hat die Option captions=heading nur eine Auswirkung auf die "table"-Umgebung, nicht aber auf die "figure"-Umgebung:

\documentclass[captions=figureheading]{scrartcl}
%\documentclass[captions=tableheading]{scrartcl}
%\documentclass[captions=heading]{scrartcl}
 
\usepackage[demo]{graphicx}
 
\begin{document}

fancy Kapitelseite ohne Linie im Header

Hallo,

ich bin derzeit am einrichten eines Dokumentes. Ich benutze \pagestyle{fancy}¹. Allerdings möchte ich, wenn eine Seite mit einem neuen Kapitel anfängt den Strich im Header weglassen. Wie kann ich das umsetzen?

folgendes möchte ich aber nicht verändern:¹

\documentclass[a4paper,oneside,ngerman]{scrbook}

Vielen Dank!

  1. [Admin-Edit:] <code></code> Tags eingefügt (siehe Formatierungshinweise)

KOMA-Klassen + chapterbib = ToC als Section nur mit Gefrickel

Moin, erstmal Beispiel:

Hauptdatei

\documentclass{scrreprt}
 
\usepackage{chapterbib}
\usepackage[sectionbib,numbers,comma,sort&compress]{natbib}
 
\begin{document}
\include{test-bib}
\end{document}

test-bib

\chapter{Test}
 
test \cite{HB} und test \cite{Akhavan}
 
\begingroup
\let\chapter\section
\begin{thebibliography}{6}

scrreprt, geometry angaben zeigen keine wirkung

Hi,

da ich grade mit dem Schreiben meiner Seminararbeit fertig geworden bin, wollte ich mich jetzt um die Formatierung kümmern. Ich habe folgende Angaben von meiner Schule bekommen: Seitenränder: Links: 3cm, sonst überall 25mm.

Also dachte ich ich nehm einfach das geometry packet und stell das ein. Jedoch zeigt das keine Wirkung. Egal was ich in geometry als ränder einstelle, es kommt immer das gleiche raus.

\documentclass[fontsize=12pt, paper=a4, headinclude, twoside=false, plainheadsepline, toc=listof, toc=bibliography, parskip=half+, numbers=noenddot]{scrreprt}

Adobe verschenkt Software

Hat zwar nichts mit KOMA-Script zu tun, mag aber trotzdem interessieren: Adobe »verschenkt« gerade CS2, Acrobat Standard 7, Acrobat Pro 7 und 8 und noch ein paar alte bis uralte Programmversionen. Ich werde selbst mal sehen, was davon in meiner älteren CrossOver-Version läuft. Nachteil der Aktion: Man muss sich registrieren.

Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen