KOMA-Script ist eine Sammlung von Klassen und Paketen für LaTeX (siehe http://www.dante.de). KOMA-Script existiert seit 1994 und existierte davor als LaTeX 2.09-Paket. Es ist eine Menge Arbeit, die Implementierung und Dokumentation von KOMA-Script weiter zu verbessern – beinahe zu viel für einen allein. Daher wurde dieses Projekt ins Leben gerufen, dessen Ziel es ist, eine neue Dokumentation zu erstellen und zu pflegen. Du bist eingeladen, zusammen mit mir und anderen KOMA-Script auf diesem Wege zu verbessern.

Adobe verschenkt Software

Hat zwar nichts mit KOMA-Script zu tun, mag aber trotzdem interessieren: Adobe »verschenkt« gerade CS2, Acrobat Standard 7, Acrobat Pro 7 und 8 und noch ein paar alte bis uralte Programmversionen. Ich werde selbst mal sehen, was davon in meiner älteren CrossOver-Version läuft. Nachteil der Aktion: Man muss sich registrieren.

Deckungslücke

Wie im Beitrag »Nichts im Leben ist umsonst« erklärt, verursacht der Betrieb von komascript.de natürlich auch Kosten. Da sich diese Seite den Server mit anderen teilt, verteilen sich glücklicherweise auch die reinen Serverkosten auf mehrere Schultern. Für die Jahre 2012 und 2013 verzeichnet Raymond allerdings eine Deckungslücke von 836,80 €. Da er bereits den größten Teil der Arbeit mit dem Server leistet und das übrigens ausgezeichnet erledigt, ist IMO nicht einzusehen, dass er auch noch auf den Kosten sitzen bleibt.

setkomafont für partentry ohne Funktion bei tocstyle

Ich verwende das Paket tocstyle jetzt schon seid 3 Jahren ohne Probleme und plane es auch in meiner neuen Version meiner Vorlage zu verwenden. Jetzt habe ich allerdings festgestellt, dass die \setkomafont Anweisungen ohne Funktion sind beim Laden von tocstyle.

Ich würde gerne die Part Anteile deutlicher hervorheben, als das der Stil 'standard' macht. Die hier eingefügten Befehle dienen allerdings erstmal nur dazu die Änderungen wahrzunehmen.

Organisation von abstract, Kurzfassung und acknowledgement

Hallo zusammen,

in meiner Dissertation muss es eine englische und eine deutsche Kurzfassung mit jeweils 1000 Zeichen geben. Das sind gerade einmal jeweils zwei Absätze. Wie könnte ich das auf Seiten verteilen und mit scrbook umsetzen?

Klasse scrartcl, Abstand zwischen \section und \align

Hallo,

leider bisher im Netz keine Lsg gefunden, deshalb hier:

Ich bekome unschöne, sehr große Abstände, wenn align direkt auf section folgt, also ohne den Text "Einleitung" vorher.

Weiterreichende Änderungen des Inhaltsverzeichnises mit tocstyle

Noch immer verwende ich tocstyle zusammen mit tocbasic, da ich zwei unterschiedliche Inhaltsverzeichnisse benötige (vgl. hier). Jetzt habe ich allerdings die Anforderung, dass nicht mehr nach jedem Eintrag der tiefsten Gliederungsebene umgebrochen wird, sondern dass der Inhalt der tiefsten Gliederungsebene wie Text fortgeschrieben wird, um ein seitenlanges Inhaltsverzeichnis zu vermeiden. Ein solches Ergebnis ließe sich mit dem Paket titletoc erstellen (vgl. LaTeX Hacks, Anselm Lingau, 1. Aufl.

Umlaute werden nicht mehr angezeigt

Moin
Ich habe eine Briefvorlage. Bisher hatte sie anstandslos funktioniert. Nun habe ich meinen PC neu aufgesetzt (Windows 8 Pro) und MiKTeX 2.9 sowie TexnicCenter 2.0 Beta 1 (64 bit) installiert.

Jetzt werden plötzlich im Ausdruck die Umlaute nicht mehr angezeigt. Das auch bei Briefen, die ich vorher ordnungsgemäss ausdrucken konnte. Bisher konnte ich den Fehler nicht lokalisieren.

Ruedi (Widmer)

Bisher erschienene DTK-Artikel mit Beteiligung von Markus Kohm

In Die TeXnische Komödie sind über die Jahre einige Artikel mit direkter Beteiligung des KOMA-Script-Autors erschienen. Nicht alle handeln von KOMA-Script, dennoch seien sie hier vollständig aufgeführt.

Zeilenabstand vor und nach Überschriften in der jura-Klasse

Hallo liebe Gemeinde.

Und zwar erstelle ich gerade eine juristische HA unter Verwendung der jura-Klasse.
Da ich bereits eine HA, die ich auf dem selben Weg erstellt habe, mit dem Vermerk zurückbekam, dass die Abstände über und unter den Überschriften nicht den Formatvorgaben entsprächen, habe ich nun einen Weg gesucht, die Abstände an den "normalen" Zeilenabstand von 1,5 anzupassen.

Gefunden habe ich dieses hier:¹ http://www.komascript.de/node/925

Zu kleiner Abstand im Inhaltsverzeichnis bei achtem \part.

Bei einer Tüftelei ist mir folgendes Verhalten zwischen \part{} und dem Inhaltsverzeichnis aufgefallen:
Ab dem achtem \part{} kollidiert im Inhaltsverzeichnis die römische Nummerierung mit dem Namen des Teils.
Zwar bessert es sich wieder beim neunten \part{}, aber ab dem 13. herrscht wieder eine vollständige Kollision zwischen Nummerierung und Namen.

Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen