Sie sind hier

Falzmarken zu kurz

Hallo,

ich mache gerade erste Schritte im Briefeschreiben mit scrlttr2.
Soweit klappt auch alles, aber ein - eher kosmetisches - Problem habe ich noch nicht lösen können:
Wenn ich einen Brief mit Falzmarken erstelle und ihn ausdrucke, sieht man zwar noch einen Teil der längeren mittleren Marke, die Obere und Untere ist aber leider nicht mehr auf dem Papier. Im DVI-Viewer und im PDF ist alles sichtbar.
Die Papiergröße steht natürlich auf a4.
Die einzige Abhilfe ist bisher, in Acrobat beim Drucken die Seite zu verkleinern, dadurch wird eben aber auch alles andere verkleinert. Nicht viel, aber dennoch...

Vielleicht weiß jemand, was ich falsch mache, oder kann mir sagen, wie ich die drei Falzmarken in der Länge verändern kann.

Gruß, Matthias

Drucker haben unterschiedliche nicht bedruckbare Ränder. Bei modernen Druckern gibt es häufig die Möglichkeit, eine randlose oder nahezu randlose Druckeinstellung zu wählen. Das solltest Du als erstes versuchen. Zwar warnen die Dialoge zur Druckerkonfiguration häufig, dass dadurch der Druck eventuell schlechter/verzerrt wird, das betrifft aber normalerweise nur diesen zusätzlich freigegebenen Bereich und spielt für Falzmarken kaum eine Rolle.

Hilft das nichts bzw. fehlen bei Deinem Drucker solche Einstellmöglichkeiten, dann kannst Du die horizontale Position der Faltmarken anpassen. Siehe dazu Abbildung 6.1, »Schematische Darstellung der Pseudolängen für den Briefbogen«, in der KOMA-Script-Anleitung, sowie die zugehörige Tabelle 6.13, »Von der Klasse scrltt2 verwendete Pseudolängen« in Abschnitt 6.3.4, »Die Pseudolängen«.

Ich hatte das gleiche Problem und habe in meine .lco files:
\@addtoplength{foldmarkhpos}{5mm}
eingefügt

Bei mir (Brother DCP-7040) sind 2 mm genug.

Oft wird \makeatletter¹ vergessen, und dann scheitert das Übersetzen. Also:¹

\makeatletter
\@addtoplength{foldmarkhpos}{2mm}
\makeatother

¹[Admin-Edit:] <code>...</code> eingefügt. Bitte künftig selbst beachten!

In lco-Dateien – und genau dafür war der Code von perforator – haben \makeatletter und vor allem \makeatother aber nicht verloren!!!!

Wer sich selbst zu wichtig nimmt, braucht von anderen nicht mehr wichtig genommen zu werden.

Comments for "Falzmarken zu kurz" abonnieren