Sie sind hier

Probleme bei Diss mit scrpage2 und \backmatter

Hallo,

ich bin dabei meine Dissertation zu erstellen und habe kleinere Problemchen. Eines hatte ich schon mal bei mrunix gepostet, leider konnte mir da niemand weiterhelfen :-(

Hier mein (inzwischen stark gekürztes) Minimalbeispiel:

\documentclass[fontsize=12pt,1.1headlines,a4paper,oneside,titlepage]{scrreprt}
\usepackage[latin1]{inputenc}
\usepackage[ngerman,american]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc}
\linespread{2.5}
\usepackage[left=25mm,right=25mm,top=28mm,bottom=25mm,headheight=21pt,headsep=27pt,footskip=30pt]{geometry}
 
\usepackage[automark]{scrpage2}
\pagestyle{scrheadings}
\clearscrheadfoot
\ohead{\rightmark} %right
\ihead{\leftmark} %left
\chead{}
\rofoot[\pagemark]{\pagemark}
\automark[section]{chapter} %[rechts]{links}
 
\setheadsepline{.4pt}
 
\begin{document}
\title{My Thesis}
\author{Ich}
\maketitle
 
\pagenumbering{roman}
\tableofcontents
\addchap{List of Abbreviations}
\clearpage
 
\pagenumbering{arabic}
\chapter{Introduction}
\section{One}
\section{Two}
\section{Three}
\section{Four}
\section{Five}
\chapter{Experiment I}
\section{One}
\subsection{OneOne}
\subsection{OneTwo}
\clearpage
\section{Two}
\subsection{TwoOne}
\subsection{TwoTwo}
\clearpage
 
\listoffigures
\listoftables
 
\appendix
\addchap{Appendix}
 
\thispagestyle{empty}
\chapter*{Curriculum Vitae}
about me
 
\end{document}

Und nun meine Fragen:
1): warum erscheint im Inhaltsverzeichnis auch auf der rechten Seite "Contents" (= Kapitelüberschrift)? Laut Definition sollte da ja die Sectionüberschrift stehen und wenn die nicht vorhanden ist, einfach gar nichts, oder?

2): Warum muss nach dem \addchap{List of Abbreviations} ein \clearpage folgen, damit auch das Abkürzungsverzeichnis noch römisch und nicht arabisch nummeriert wird, obwohl die arabische Nummerierung erst später festgelegt wird?

3): Warum erscheint in den zu \backmatter (oben nur mit \pagestyle{empty} gekennzeichnet, damit das Minimalbeispiel mini bleibt) gehörenden Files (in meinem Originaldokument) Seitenzahlen, wenn die beiden Files mit \chapter*{} bezeichnet werden? Wenn ich hingegen statt \chapter*{} \section*{} verwende, dann erscheinen keine Seitenzahlen. Ich möchte aber die Files als \chapter*{} einbinden und keine Seitenzahlen sehen.

Vielen Dank schon mal im Voraus für hilfreiche Tipps!

Viele Grüße,
tempestas

Hallo,

ich kann nur für mich sprechen, aber was Du da lieferst, ist halt kein Minimalbeispiel, sondern so ziemlich Kraut und Rüben. Warum soll ich mich statt Deiner daran begeben, ein Minimalbeispiel zu basteln und dann nach Fehlern zu forschen?

Du verwendest übrigens geometry und typearea. Beide sind für den Aufbau der Seite zuständig. Entscheide Dich für eines.

Verstehe das nicht falsch, aber es macht einfach keinen Spaß, sich durch diesen Dschungel zu finden. Ach ja, man kann auf dieser website übrigens auch formatierten Code einfügen, schau' mal hier:

Tips

Gruß,
Alexander

Hallo Alexander,

sorry für mein langes "Minimalbeispiel". Ich wollte sichergehen, dieselben Fehler zu erhalten wie in meinem Originaldokument und deswegen muss ich ja schon zusammenstellen, was ich auch wirklich verwende.
Ich hoffe, jetzt ist das Beispiel übersichtlicher. Ich hatte die Funktion mit den Markierungen leider vorhin nicht gefunden.

Und sorry nochmal für meine Unwissenheit. Ich bin leider kein EDV-Profi.

Viele Grüße,
tempestas

Hallo,

ad 1: die Option "onside" durch "twoside=true" ersetzen, Zeilen 10-15 rauswerfen und Zeile 9 nach dem Beginn des Dokuments verschieben. \linespread ersetzen durch Paket setspace und nach Beginn Dokument \onehalfspacing einfügen.

Ich finde es richtig, dass auf der zweiten Seite des Inhaltsverzeichnisses oben eine Kopfzeile steht, wenn das Dokument auch im übrigen Kopfzeilen hat.

Das Paket "blindtext" hilft beträchtlich beim Erstellen von Beispielen. Die Doku dazu erhälst Du -- wie fast immer -- durch "texdoc Paketname" auf der Kommandozeile.

ad 2: Ohne clearpage steht das Kommando zur Art der Seitennummerierung ja noch auf der gleichen Seite. Mutmaße ich.

ad 3: Leider verstehe ich Dein Problem nicht. Vielleicht könntest Du in Prosa schildern, was Du erreichen willst?

Hoffentlich hilft Dir das weiter,

Gruß,
Alexander

Hi Alexander,

danke für die Antwort!

ad 1:
Hm, ich glaube, ich hab mein erstes Problem etwas unklar dargestellt:
das Dokument soll einseitig sein (laut Vorgabe...) und ich möchte schon im ganzen Dokument Kopfzeilen haben, aber das Problem ist (und das ist jetzt auch mit \Blindtext aufgetreten), dass wenn auf einer Seite keine neue Section beginnt (so wie das eben auch im Inhaltsverzeichnis der Fall ist), rechts UND links in der Kopfzeile das Kapitel steht. Und ich möchte aber, dass in dem Fall nur auf der linken Seite im Kopf das Kapitel steht und rechts gar nichts. Mit der twoside = true Option tritt dieses Problem nicht auf. Aber wie gesagt... ich bin an die Vorgaben gebunden. Aber das Rumgehampel mit den Seitenrandeinstellungen um ein twoside Dokument einseitig erscheinen zu lassen, wollte ich mir ersparen.
Wegen \linespread: original verwende ich natürlich einen viel kleineren Durchschuss (aber keinen der von setspace zur Verfügung gestellt wird), hab 2.5 hier nur eingesetzt, damit weniger Text in das Minimalbeispiel muss.

ad2:
ist ja nur ein Schönheitsfehler... ;-)

ad3:
Hier also in Prosa ;-) ich möchte gern die Ehrenwörtliche Erklärung und meinen CV ganz am Ende der Diss ohne Seitenzahlen. Jetzt habe ich \backmatter definiert mit pagestyle{empty} und nun erscheint auf meinem dreiseitigen \chapter*{CV} auf der ersten Seite noch eine Seitenzahl und erst ab der 2. Seiten nicht mehr (und bei der Ehrenwörtlichen Erklärung erscheint auch eine Seitenzahl). Wähle ich statt \chapter*{} \section*{}, dann klappt alles reibungslos. Klar, einfach unter \chapter* zu schreiben: \thispagestyle{empty} behebt das zwar schon, aber ist halt nur ein workaround.

also hier nochmal der code mit blindtext.

  1. \documentclass[fontsize=12pt,1.1headlines,a4paper,oneside,titlepage]{scrreprt}
  2. \usepackage[latin1]{inputenc}
  3. \usepackage[english]{babel}
  4. \usepackage[T1]{fontenc}
  5. \linespread{2.5}
  6. \usepackage[left=25mm,right=25mm,top=28mm,bottom=25mm,headheight=21pt,headsep=27pt,footskip=30pt]{geometry}
  7.  
  8. \usepackage[automark]{scrpage2}
  9. \pagestyle{scrheadings}
  10. \clearscrheadfoot
  11. \ohead{\rightmark} %right
  12. \ihead{\leftmark} %left
  13. \chead{}
  14. \rofoot[\pagemark]{\pagemark}
  15. \automark[section]{chapter} %[rechts]{links}
  16.  
  17. \setheadsepline{.4pt}
  18. \usepackage{blindtext}
  19.  
  20. \begin{document}
  21. \title{My Thesis}
  22. \author{Ich}
  23. \maketitle
  24.  
  25. \pagenumbering{roman}
  26. \tableofcontents
  27. \addchap{List of Abbreviations}
  28. \clearpage
  29.  
  30. \pagenumbering{arabic}
  31.  
  32. \chapter{Blindtext}
  33. \Blindtext
  34. \clearpage
  35.  
  36. \section{blindtext}
  37. \blindtext
  38.  
  39. \listoffigures
  40. \listoftables
  41.  
  42. \appendix
  43. \addchap{Appendix}
  44.  
  45. \pagestyle{empty}
  46. \chapter*{Curriculum Vitae}
  47. about me
  48. \clearpage
  49. more about me
  50. \clearpage
  51. still more about me
  52.  
  53. \end{document}

ad 1: twoside=semi beseitigt das Problem mit den Rändern. Bei den Seitenzahlen hilft

\rofoot[\pagemark]{\pagemark}
\refoot[\pagemark]{\pagemark}

und was die Kopfzeilen angeht, stehe ich irgendwie auf dem Schlauch. Meinst Du mit "rechts und links" die rechten und linken Seiten, oder ist damit gemeint, dass Du zur Verwirrung des Lesers auf Seite 23 -- Beispiel -- ein neues Kapital, vorerst ohne weiteren Abschnitt (section) beginnst und dann in der Kopfzeile der Seite 24 zweimal den Kapitalnamen hast?

Gruß,
Alexander

Hi Alexander,

ja genau. Ich verwende die den-Leser-Verwirrungsmethode ;-) Die aber meiner Meinung nach Sinn macht, wenn man eben das Dokument einseitig druckt. Ich wollte gern auf 1 Seite im oberen linken Teil der Kopfzeile den Kapitelnamen und im oberen rechten Teil den Sectionnamen. Das meinte ich mit rechts und links. Und jetzt tritt halt das Problem auf (auch wenn ich spaßeshalber mal die twoside=true Option nutze), dass dann eben auf "Nur"-Kapitelseiten und eben auch im Inhaltsverzeichnis rechts und links oben in der Kopfzeile der Kapitelname stehen.
Ich hab schon versucht, vor dem \tableofcontens zu setzen:

\markright{}

aber das funktioniert irgendwie nicht.

Viele Grüße,
tempestas

Bild von Markus Kohm

Weil das Inhaltsverzeichnis (wie eigentlich jedes Verzeichnis) explizit beide Marken per \@mkboth setzt. Das ist bei Verzeichnissen normalerweise so üblich. Wenn Du das nicht haben willst, musst Du \@mkboth lokal umdefinieren, etwa:

\begingroup
  \makeatletter
    \renewcommand*{\@mkboth}[2]{\markboth{#1}{}}
  \makeatother
  \tableofcontents
\endgroup

Einfacher ist es natürlich, für das Inhaltsverzeichnis einen passenden Seitenstil zu definieren, so dass im Inhaltsverzeichnis eben nur die linke oder die rechte Marke aber nicht beide gesetzt werden. Im einfachsten Fall wäre das:

\begingroup
  \ohead{}
  \tableofcontents
  \clearpage
\endgroup

Oder man definiert eben wirklich einen eigenen Seitenstil mit eigenem Namen (siehe KOMA-Script-Anleitung).

Bild von Markus Kohm

Wie Alexander schon erwähnt hat, beendet weder \addchap die Seite, auf die es die Überschrift schreibt, noch beendet \pagenumbering die aktuelle Seite, bevor es die Seitennummerierung umschaltet. Stattdessen ändert \pagenumbering die Nummerierung ab der aktuellen Seite. Bei doppelseitigem Satz sollte man deshalb übrigens unbedingt auf die nächste rechte Seite schalten, bevor man die Nummerierung ändert.

Übrigens wird darauf in der KOMA-Script-Anleitung auch explizit hingewiesen!

Bild von Markus Kohm

Auch das steht ausführlich in der Anleitung, weshalb ich es hier nicht weiter ausbreiten werde.

Comments for "Probleme bei Diss mit scrpage2 und \backmatter" abonnieren