Sie sind hier

Briefkopf in scrlttr2

Hallo,

ich bin gerade dabei, eine Briefvorlage zu erstellen. So wie ich es sehe bildet der Briefkopf mit Text und Logo immer eine Einheit, die sich schwer trennen lässt. Folgendes habe ich vor: Mittig zentriert im Kopf soll ein pdf-Logo stehen. Außerdem sollen zwei Zeilen fromname am linken Rand ausgerichtet mit etwas Abstand direkt über der Rücksendeadresse erscheinen. Außerdem habe ich mit der Variablen location einen Infoblock analog http://www.komascript.de/comment/4267#comment-4267 eingerichtet.

Ich suche eine Lösung, um Logo, fromname und Infoblock wie gewünscht in einem Brief zu integrieren.

Vielen Dank für die Hilfe.
Jo

[Admin-Edit:] Zusammenfassung erzeugt und passendes Forum gewählt.

Mir ist jetzt nicht ganz klar, was die konkrete Frage ist. Aber Du kannst mit \setkomavar{firsthead}{…} Deinen Briefkopf frei gestalten. Wie weit das gehen kann, wird im Anhang des KOMA-Script-Buchs gezeigt.

Hallo Markus, danke für den Hinweis auf den Anhang des KOMA-Script-Buchs. Daraus konnte ich mir eine entsprechende Vorlage zusammenbasteln (siehe Codebeispiel). Die Extra-Datei vorl1.lco ist erforderlich, um bei Aufruf der Klasse scrlttr2 mit dem wahlweise zu übergebenden Parameter setcompany zu bestimmen, dass die Variable company1 als Name bei der Rücksendeadresse erscheint. – Oder gibt es zur Nutzung eines solchen Parameters eine andere Möglichkeit?

Es ergeben sich bei mir noch Fragen, die vor allem mit dem Paket marginnote zu tun haben, das ja auch von Dir ist

[Edit:] neue Frage gestellt.

% Beispiel-Brief
% übersetzt mit lualatex
 
\documentclass[%
	vorl1,
	setcompany,%company1 erscheint als Name bei Rücksendeadresse
	DIV=10,
	fontsize=11pt,
	parskip=full-,%Absatzabstand eine Zeile
%	twoside,%zweiseitig
	pagenumber=botright,%Seitenzahl rechts im Fuß
	enlargefirstpage]{scrlttr2}
 
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{ragged2e}%für Rausatz mit \RaggedRight
\usepackage{blindtext,mwe}%für Demo
\usepackage{fontspec}
\setmainfont{Roboto}
 
%definieren von \grqq und \glqq ( „ bzw. “)
\renewcommand*{\glqq}{\quotedblbase}
\renewcommand*{\grqq}{\textquotedblleft}
 
\setkomavar{company}{Niederlassung Musterland}
\setkomavar{company1}{NL Musterland}
 
\setkomavar{fromlogo}{\includegraphics[width=20mm]{example-grid-100x100bp}}%für erste Seite
\setkomavar{fromlogo1}{\includegraphics[width=7mm]{example-grid-100x100bp}}%für Folgeseiten
\setkomavar{fromname}{Erika Mustermann}
\setkomavar{fromfunction}{Geschäftsführerin}
\setkomavar{fromaddress}{Musterstraße 3\\12345 Musterstadt}
\setkomavar{fromphone}{0123/456789}
\setkomavar{fromfax}{0123/456710}
\setkomavar{frommobilephone}{0100/12345}
\setkomavar{fromemail}{erika.mustermann@muster.net}
\setkomavar{fromurl}{http://www.muster.net}
\setkomavar{frombank}{Muster Bank AG Musterstadt\\
  IBAN DE12\,3456\,7890\,1234\,5678\,90\\
  BIC ABC00000XXX}
 
%für Fußzeile
\setkomavar{footaddress}{Muster AG\\
      Konzernzentrale\\
      Straßenmuster 19\\
      67890 Stadtmuster}
\setkomavar{footphone}{0987/6543210}
\setkomavar{footfax}{0987/6543219}
 
\setkomavar{subject}{Betreff}
 
\begin{document}
 
\RaggedRight%Rausatz
\begin{letter}{Anschrift}
\opening{Sehr geehrte Damen und Herren,}
\blindtext
 
\blindtext
\blindtext
 
\blindtext
 
\closing{Mit freundlichen Grüßen}
\end{letter}
 
\end{document}

Datei vorl1.lco:

\usepackage{graphicx}
 
\renewcommand*{\raggedsignature}{\raggedright}%Ausrichtung der Signatur links
 
\@setplength{toaddrhpos}{25mm}%linker Rand
\@setplength{toaddrvpos}{60mm}%Abstand Anschriftfeld von oben
\@addtoplength{toaddrvpos}{-\baselineskip}%
\@setplength{refhpos}{160mm}%Abstand Geschäftszeile von links
\@setplength{refvpos}{100mm}%Abstand Geschäftszeile von oben
\@addtoplength{refvpos}{-\baselineskip}%
\@setplength{refaftervskip}{-\baselineskip}%Abstand nach Geschäftszeile
\@setplength{refwidth}{50mm}%Breite der Geschäftszeile
\KOMAoption{refline}{dateleft}%Datum links in der Geschäftszeile
\KOMAoption{subject}{left}%Betreff linksbündig
\@setplength{foldmarkthickness}{0.4pt}%Faltmarkendicke
\setkomafont{placeanddate}{\bfseries}%Ort u. Datum fett
 
\setlength{\oddsidemargin}{\useplength{toaddrhpos}}%Satzspiegel nach links
\addtolength{\oddsidemargin}{-1in}%
\AfterCalculatingTypearea{%
  \setlength{\oddsidemargin}{\useplength{toaddrhpos}}%
  \addtolength{\oddsidemargin}{-1in}%
}%
\activateareas
\@setplength{firstheadvpos}{15mm}%Kopf, Abstand von oben
\@setplength{firstheadwidth}{\paperwidth}%Kopf, Breite
\@setplength{firstfootvpos}{275mm}%Fuß, Abstand von oben
\@addtoplength{firstfootvpos}{-\baselineskip}%
 
\setkomavar*{fromphone}{Tel.\usekomavar{phoneseparator}}%"Telefon" durch "Tel." ersetzen
\setkomavar*{frommobilephone}{Handy\usekomavar{phoneseparator}}%"Mobiltelefon" durch "Handy" ersetzen
\newkomavar{fromlogo1}%
\newkomavar{company}%
\newkomavar{company1}%
\newkomavar{fromfunction}%
\newkomavar{footaddress}%
\newkomavar{footphone}%
\newkomavar{footfax}%
\newkomavar{facebook}%
\newkomavar{youtube}%
\newkomavar{twitter}%
\setkomavar{signature}{\usekomavar{fromname}\\\usekomavar{fromfunction}}%Unterschrift um Funktionsbezeichnung ergänzen
 
%Briefkopf
\@newplength{infocolwidth}%
\@setplength{infocolwidth}{50mm}%Breite Infospalte
\setkomavar{firsthead}{%
  \fontsize{8}{10}\selectfont
  \hspace*{\fill}%
	\usekomavar{fromlogo}%
  \hspace*{\fill}%
	\vspace{13.8mm}%
	\vspace{-\baselineskip}%
	\\%
	\hspace*{\useplength{toaddrhpos}}%
	\textbf{Muster AG Holding}%
	\\%
	\hspace*{\useplength{toaddrhpos}}%
	\textit{\usekomavar{company}}%
  \hspace*{\fill}%
  \begin{picture}(0,0)%
	    \put(0,0){\parbox[t]{\useplength{infocolwidth}}{%
	      \fontsize{8}{11}\color{black}\sffamily
        \raggedright
        \vspace{\useplength{backaddrheight}}%
        \usekomavar{fromname}\\
	      \usekomavar{fromfunction}
        \ifkomavarempty{company1}{}{%
          \\
          \usekomavar{company1}%
        }\\[\baselineskip]
        \ifkomavarempty{fromphone}{}{%
				  \usekomavar*{fromphone}\usekomavar{fromphone}
					\\%
				}%
        \ifkomavarempty{fromfax}{}{%
				  \usekomavar*{fromfax}\usekomavar{fromfax}
					\\%
				}%
        \ifkomavarempty{frommobilephone}{}{%
				  \usekomavar*{frommobilephone}\usekomavar{frommobilephone}
					\\%
				}%
        \ifkomavarempty{fromemail}{}{%
				  \usekomavar{fromemail}
					\\%
				}%
      }%
    }%
  \end{picture}%
  \hspace*{\useplength{infocolwidth}}%
}%
 
%Briefkopf Folgeseiten
\setkomavar{nexthead}{%
	\fontsize{8}{10}\selectfont
  \parbox[c]{0.5\textwidth}{%
	  \textbf{Muster AG Holding}%
		\\%
		\textit{\usekomavar{company}}%
  }%
  \parbox[c]{0.5\textwidth}{%
	  \hspace{\fill}%
    \usekomavar{fromlogo1}%
  }%
}%
\pagestyle{headings}%
 
%Brieffuß
\@setplength{firstfoothpos}{\useplength{toaddrhpos}}%
\setkomavar{firstfoot}{\fontsize{8}{9}\sffamily%
  \parbox[t]{\textwidth}{%
    \begin{tabular}[t]{@{}l}%
		   \usekomavar{footaddress}
    \end{tabular}%
    \hfill%
    \begin{tabular}[t]{@{}l}%
		  \usekomavar*{fromphone}\usekomavar{footphone}\\\usekomavar*{fromfax}\usekomavar{footfax}\\
			\usekomavar{fromemail}\\
      \usekomavar{fromurl}
    \end{tabular}%
		\hfill%
    \begin{tabular}[t]{@{}l}%
       \usekomavar{frombank}
    \end{tabular}%
		\hfill%
  }%
}

Datei setcompany.lco:

%Zusatzparameter für vorl1.lco
%company1 erscheint als Rücksendename
\setkomavar{backaddress}%
	{\usekomavar{company1}\\\usekomavar{fromaddress}}

Was da jetzt genau die zusätzliche Frage ist, ist mir unklar. Oder wolltest Du nur Deine Lösung zeigen?

Jedenfalls kannst Du setcompany.lco natürlich auch in vorl1.lco laden oder den Code dort mit einfügen. Du kannst via \ifkomavarempty auch die Voreinstellung von backaddress so ändern, dass ein leeres company1 einschließlich des nachfolgenden \\ ignoriert wird.

Es sei noch darauf hingewiesen, dass \usepackage in einer lco-Datei nicht unkritisch ist. Per Definition dürfen lco-Dateien auch noch nach \begin{document} geladen werden. Das \usepackage führt dann aber zu einer Fehlermeldung. Wenn ich mich recht erinnere habe ich bei einigen Beispielen (ev. auch im Buch, das gerade im Dachgeschoss liegt) gezeigt, wie man das absichern kann. AFAIK habe ich das auch in meinem DTK-Artikel Briefpapier mit KOMA-Script nachbauen erklärt.

Danke für den Hinweis auf \ifkomavarempty
Die neue Frage war diese hier: http://www.komascript.de/node/2019

Außerdem sollte das Ganze ein Lösungsbeispiel mit einer Infospalte sein, da ich dazu nur ein funktionierendes Beispiel hier im Forum gefunden hatte.

Jo

Comments for " Briefkopf in scrlttr2" abonnieren