Sie sind hier

Unterschiedliche Implementierung von Kapitel/Section?

Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei, eine auf scrbook basierende Vorlage für Abschlussarbeiten meiner Uni zu erstellen und bin auf ein Problem beim Setzen von Kapitel- und Section-Überschriften gestoßen: Es werden scheinbar unterschiedliche Font-Metriken für Kapitel benötigt, als für die anderen Gliederungsüberschriften.

Das Problem tritt folgendermaßen in Erscheinung: Bei CM und anderen Schriftarten (z.B. bei den Kepler-Schriften) funktioniert alles einwandfrei. Wenn ich allerdings die proprietären Schriftarten Minion Pro und Myriad Pro (eingebunden über das FontPro-Package) benutze, um eine Beispieldatei meiner Vorlage zu setzen, tritt der Fehler auf, dass eine Font-Metrik beim Setzen der Kapitel nicht gefunden werden kann. Das Kompilieren funktioniert, wenn ich mit setkomafont die Kapitelüberschrift manuell auf \normalsize\normalfont umschalte.
Ich weiß, dass sich das stark nach einem Problem mit den Schriftarten anhört und vermutlich das Mapping an irgendeiner Stelle nicht korrekt oder unvollständig gespeichert ist, aber ich habe festgestellt, dass dieses Problem nur in Verbindung mit KOMA-Script auftritt. Wenn ich die Standardklasse book nutze, dann funktioniert das Kompilieren auch mit Minion und Myriad ohne Probleme.
Da ich vom Font-Mapping leider keine Ahnung habe bzw. befürchte, dass eventuell die Schriftarten nicht vollständig für Latex funktionsfähig sind, hoffe ich, vielleicht mein Problem mit einem besseren Verständnis von KOMA-Script lösen zu können. Nun also die Frage: Inwieweit werden Überschrift von Kapiteln von KOMA-Script anders behandelt als andere Gliederungsüberschriften? Ich hatte zunächst gedacht, dass vielleicht die außergewöhnlich große Schrift bei den Kapitel ein Problem darstellen könnte, aber ich kann ohne Probleme für Section oder Subsection die Schriftart nach oben skalieren, ohne dass das Problem auftritt. Lustigerweise wird selbst dann der Fehler ausgegeben, wenn ich \setkomafont{chapter}{\usekomafont{section}} nutze.

Ich hoffe, dass einer von euch Rat weiß und/oder mir erklären kann, wieso offensichtlich für Kapitel andere Metriken genutzt/gebraucht werden. Ich habe bereits im Kernel von KOMA-Script versucht, einen Hinweis zu finden, aber habe wahrscheinlich zu wenig Überblick, um die entscheidenden Stellen zu finden.

forum: 

Bitte beachte die Links, die du in der Anmeldebestätigung erhalten hast und die auch in der Forenbeschreibung und in den Hinweisen beim Absenden eines Beitrags enthalten sind.

Administratorentscheidungen sind grundsätzlich nicht im Forum zu diskutieren. Für Fragen an die Administratoren ist die bekannte Administrator-E-Mail-Adresse oder das Forum Site zu verwenden.

Natürlich werden die Überschriften von \chapter mit dem Überschriftenstil chapter erstellt, während \section und tiefere Ebenen den Stil section verwenden. Die eigentliche Schriftumschaltung unterscheidet sich aber nicht.

Wie von Admin angedeutet, wird Dir diese Auskunft vermutlich nicht viel weiter helfen. Umgekehrt hilft uns Deine Schilderung nicht sonderlich dabei, Dein Problem zu reproduzieren.

Vielen Dank für die zügigen Rückmeldungen! Ich befürchte, dass mein Problem nur bedingt reproduzierbar ist, weil dafür die Installation der proprietären Schriftarten Minion und Myriad nötig ist. Trotzdem habe ich einmal ein Minimalbeispiel zusammengestellt, bei dem das Kompilieren fehlschlägt:

\documentclass{scrbook}
% \documentclass{book}
 
\usepackage{MinionPro}
\usepackage{MyriadPro}
 
% \setkomafont{chapter}{\normalsize}
% \setkomafont{chapter}{\usekomafont{section}}
 
\begin{document}
\chapter{Mein Kapitel}
\section{Meine Section}
\end{document}

Das Kompilieren schlägt fehl mit folgender Fehlermeldung:

! Font OT1/MyriadPro-OsF/bx/n/20.74=MyriadPro-Bold- at 20.74pt not loadable: Me
tric (TFM) file not found.

Mir ist bewusst, dass es sich dabei grundsätzlich um ein Problem der verwendeten Schriftarten handelt, denn die Fehlermeldung bezieht sich ja eindeutig auf fehlende Metriken. Wenn ich die entsprechende Zeile aktiviere, die die Kapitel-Schrift auf \normalsize setzt, dann funktioniert das Kompilieren.
Verwunderlich ist für mich (und deswegen hatte ich gehofft, hier in diesem Forum Hilfe zu bekommen), dass ein Setzen der Kapitelüberschriften auf denselben Wert wie die Sections mit \setkomafont{chapter}{\usekomafont{section}} auch zum obigen Fehler führt, obwohl die Schriften der Sections verfügbar zu sein scheinen.
Ich habe vermutet, dass es in irgendeiner Weise eine unterschiedliche Behandlung von Chapter und Section in KOMA-Script gibt, weil das Dokument korrekt kompiliert werden kann, sobald ich statt scrbook die Standardklasse book nutze.

Ich hoffe, diese Erklärung hilft noch einmal weiter, mein genaues Problem zu verstehen.

dann liegt es schon einmal nicht an MinionPro, sondern an MyriadPro. Generell würde ich bei pdflatex empfehlen, \usepackage[T1]{fontenc} zu verwenden. Das gibt bei allen nicht rein englischen Texten eine bessere Trennung und damit einen besseren Umbruch.

Dann sei darauf hingewiesen, dass book als Grundschriftgröße 10pt voreingestellt hat, während bei scrbook 11pt voreingestellt ist. Außerdem verwendet book in der Voreinstellung fette Antiqua für die Überschriften und nicht fette Grotesk wie scrbook. Wenn aber MyriadPro gar nicht verwendet wird, können fehlende Font-Metriken-Dateien dafür natürlich auch kein Problem sein.

Da ich selbst MyriadPro nur als OpenType-Font habe, kann ich ansonsten das Problem leider nicht reproduzieren. Möglicherweise hast Du auch die map-Datei für MyriadPro nicht korrekt aktiviert.

Ich würde aber eher die OpenType-Fonts zusammen mit lualatex verwenden:

\documentclass{scrbook}
 
\usepackage{mwe}
\usepackage{fontspec}
 
\setmainfont{Minion Pro}
\setsansfont{Myriad Pro}
 
\begin{document}
\blinddocument
\end{document}
 
% Local Variables:
% TeX-engine: luatex
% End:

funktioniert bei mir einwandfrei. Minion Pro und Myriad Pro habe ich dabei systemweit installiert.

Markus, vielen Dank aufs Neue für deine ausführliche und hilfreiche Antwort. Es ist korrekt, dass in meinem Minimalbeispiel das Problem auf MyriadPro zurückgeführt werden kann. Allerdings scheitert das Kompilieren genauso für die Einstellung \addtokomafont{chapter}{\rmfamily}, dann mit der entsprechenden Fehlermeldung für MinionPro. Bei book funktioniert aber genau dies problemlos, auch für verschiedene Grundschriftgrößen. Vielen Dank auch für den Hinweis auf fontenc, das ich in allen meinen Dokumenten verwende, es ist wohl lediglich im Minimalbeispiel untergegangen.

Auf die Verwendung von lualatex bzw. auch xelatex bin ich auch schon gestoßen, habe aber bisher immer davon abgesehen wegen der Unterstützung für microtype, die noch nicht so ausgereift ist.

Nichtsdestotrotz, ich bin auf eine Lösung meines Problems gestoßen! Und zwar habe ich festgestellt, dass das Kompilieren problemlos funktioniert, wenn ich mein Minimalbeispiel um einen gültigen Titel und den entsprechenden Make-Befehl erweitere:

\documentclass{scrbook}
 
\usepackage{MinionPro}
\usepackage{MyriadPro}
 
\title{Mein Titel}
 
\begin{document}
\maketitle
\chapter{Mein Kapitel}
\section{Meine Section}
\end{document}

Ich verstehe leider nicht, warum genau das mein Problem löst (vielleicht weil der Titel in derselben Schrift wie Kapitelüberschriften gesetzt wird?). Gibt es von Seiten des KOMA-Scripts eine Erklärung, inwieweit das Setzen der Kapitelüberschriften vom Setzen des Titels abhängt?

Wenn das Laden der Schrift im einen Fall funktioniert, gibt es für mich keine Erklärung, warum dieselbe Schrift in einem anderen Fall nicht geladen werden kann. So etwas ist mir auch noch nie unter gekommen.

Hallo,

ich habe beide Pakete (Minion/Myriad) nach der Anleitung hier: https://github.com/sebschub/FontPro installiert und erhalten keine Fehlermeldungen, auch nicht bei Deinem ersten Beispiel.

Bei mir läuft das Ganze noch. Die Erzeugung der Dateien für MinionPro dauert ewig.

Jedenfalls man sich bei der Anleitung nicht an die Angabe

$ ./scripts/install /usr/local/share/texmf

verlassen, sondern per

kpsewhich -var-value=TEXMFLOCAL

abfragen, welches tatsächlich der Ort für die Installation ist. Außerdem sollte man für eine systemweite Installation in TEXMLOCAL nicht updmap, sondern updmap-sys bzw. sudo updmap-sys verwenden. Auch die Installation in TEXMLOCAL muss ggf. mit sudo erfolgen, wenn der aktuelle Benutzer keine Schreibrechte im entsprechenden Verzeichnis hat.

Nachtrag: Bei mir funktioniert das ursprüngliche Beispiel ebenfalls ohne Probleme. Hier einmal die Terminalausgabe:

Running `LaTeX' on `test' with ``pdflatex  -file-line-error  --synctex=1 -interaction=nonstopmode "\input" test.tex''
This is pdfTeX, Version 3.14159265-2.6-1.40.16 (TeX Live 2015) (preloaded format=pdflatex)
 restricted \write18 enabled.
entering extended mode
LaTeX2e <2016/03/31>
Babel <3.9q> and hyphenation patterns for 81 language(s) loaded.
(./test.tex
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/latex/koma-script/scrbook.cls
Document Class: scrbook 2016/03/24 v3.20.2394 KOMA-Script document class (book)
 
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/latex/koma-script/scrkbase.sty
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/latex/koma-script/scrbase.sty
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/latex/graphics/keyval.sty)
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/latex/koma-script/scrlfile.sty
Package scrlfile, 2016/03/24 v3.20.2394 KOMA-Script package (loading files)
                  Copyright (C) Markus Kohm
 
))) (/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/latex/koma-script/tocbasic.sty)
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/latex/koma-script/scrsize11pt.clo)
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/latex/koma-script/typearea.sty
Package typearea, 2016/03/24 v3.20.2394 KOMA-Script package (type area)
                  Copyright (C) Frank Neukam, 1992-1994
                  Copyright (C) Markus Kohm, 1994-
 
)) (/usr/local/texlive/texmf-local/tex/latex/MinionPro/MinionPro.sty
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/latex/oberdiek/kvoptions.sty
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/generic/oberdiek/ltxcmds.sty)
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/generic/oberdiek/kvsetkeys.sty
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/generic/oberdiek/infwarerr.sty)
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/generic/oberdiek/etexcmds.sty
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/generic/oberdiek/ifluatex.sty))))
(/usr/local/texlive/texmf-local/tex/latex/MinionPro/MinionPro-FontDef.sty
(/usr/local/texlive/texmf-local/tex/latex/MinionPro/otfontdef.sty)
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/generic/fltpoint/fltpoint.sty
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/generic/fltpoint/fltpoint.tex)))
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/latex/base/textcomp.sty
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/latex/base/ts1enc.def))
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/latex/mnsymbol/MnSymbol.sty
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/latex/amsmath/amsmath.sty
For additional information on amsmath, use the `?' option.
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/latex/amsmath/amstext.sty
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/latex/amsmath/amsgen.sty))
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/latex/amsmath/amsbsy.sty)
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/latex/amsmath/amsopn.sty))
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/latex/amsfonts/eufrak.sty))
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/latex/fontaxes/fontaxes.sty)
(/usr/local/texlive/texmf-local/tex/latex/MinionPro/OT1MinionPro-OsF.fd
(/usr/local/texlive/texmf-local/tex/latex/MinionPro/MinionPro-FontDef.sty)))
(/usr/local/texlive/texmf-local/tex/latex/MinionPro/MyriadPro.sty
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/latex/base/ifthen.sty)
(/usr/local/texlive/texmf-local/tex/latex/MinionPro/MyriadPro-FontDef.sty)
Using the configuration file MyriadPro.cfg
(/usr/local/texlive/texmf-local/tex/latex/MinionPro/MyriadPro.cfg))
No file test.aux.
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/latex/base/ts1cmr.fd)
chapter 1.
(/usr/local/texlive/texmf-local/tex/latex/MinionPro/OT1MyriadPro-OsF.fd
(/usr/local/texlive/texmf-local/tex/latex/MinionPro/MyriadPro-FontDef.sty))
[1{/usr/local/texlive/2015/texmf-var/fonts/map/pdftex/updmap/pdftex.map}]
(./test.aux) ){/usr/local/texlive/texmf-local/fonts/enc/dvips/MinionPro/a_y7lfxm.enc}{/usr/local/texlive/texmf-local/fonts/enc/dvips/MinionPro/a_jv37ya.enc}</usr/local/texlive/texmf-local/fonts/type1/adobe/MinionPro/MinionPro-Regular.pfb></usr/local/texlive/texmf-local/fonts/type1/adobe/MinionPro/MyriadPro-Bold.pfb>
Output written on test.pdf (1 page, 30572 bytes).
SyncTeX written on test.synctex.gz.
Transcript written on test.log.
 
TeX Output finished at Wed Apr  6 17:22:59

Von MinionPro habe ich Regular, Bold, It und BoldIt Version 2.112, von MyriadPro Regular, Bold, It und BoldIt Version 2.106 verwendet.

Hallo zusammen und vielen Dank erneut für Eure hilfreichen Beiträge. Es ist erfreulich, dass es kein Problem der angebotenen Pakete zu sein scheint, sondern "nur" ein Problem meinerseits. Ich habe die Schriftarten über das FontPro-Script auch noch einmal auf einem anderen Rechner generiert (SL6 — vorher habe ich alles auf Mac getestet), aber auch dann kommt es bei mir zu der Fehlermeldung. Ich bin sicher, die Schriftarten am richtigen Ort installiert zu haben (unter TEXMFLOCAL) und auch, dass die Map korrekt gefunden wird. Ich bin also leider ein wenig ratlos, woran es denn nun bei mir liegt — aber immerhin kann ich das Problem umgehen, indem ich den Titel hinzufüge.

Ich werde am Wochenende die gesamte Schrift-Installation noch einmal auf dem SL6-Rechner durchführen und mein Minimalbeispiel dort ausprobieren.

Der Vollständigkeit halber hier noch einmal die komplette Ausgabe von pdflatex:

This is pdfTeX, Version 3.14159265-2.6-1.40.16 (TeX Live 2015) (preloaded format=pdflatex)
 restricted \write18 enabled.
entering extended mode
(./test.tex
LaTeX2e <2015/01/01>
Babel <3.9l> and hyphenation patterns for 79 languages loaded.
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/latex/koma-script/scrbook.cls
Document Class: scrbook 2015/05/06 v3.17a KOMA-Script document class (book)
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/latex/koma-script/scrkbase.sty
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/latex/koma-script/scrbase.sty
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/latex/graphics/keyval.sty)
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/latex/koma-script/scrlfile.sty
Package scrlfile, 2015/05/06 v3.17a KOMA-Script package (loading files)
                  Copyright (C) Markus Kohm
 
))) (/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/latex/koma-script/tocbasic.sty)
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/latex/koma-script/scrsize11pt.clo)
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/latex/koma-script/typearea.sty
Package typearea, 2015/05/06 v3.17a KOMA-Script package (type area)
                  Copyright (C) Frank Neukam, 1992-1994
                  Copyright (C) Markus Kohm, 1994-
 
)) (/usr/local/texlive/texmf-local/tex/latex/MinionPro/MinionPro.sty
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/latex/oberdiek/kvoptions.sty
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/generic/oberdiek/ltxcmds.sty)
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/generic/oberdiek/kvsetkeys.sty
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/generic/oberdiek/infwarerr.sty)
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/generic/oberdiek/etexcmds.sty
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/generic/oberdiek/ifluatex.sty))))
(/usr/local/texlive/texmf-local/tex/latex/MinionPro/MinionPro-FontDef.sty
(/usr/local/texlive/texmf-local/tex/latex/MinionPro/otfontdef.sty)
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/generic/fltpoint/fltpoint.sty
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/generic/fltpoint/fltpoint.tex)))
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/latex/base/textcomp.sty
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/latex/base/ts1enc.def))
(/Users/knut/texmf/tex/latex/MnSymbol/MnSymbol.sty
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/latex/amsmath/amsmath.sty
For additional information on amsmath, use the `?' option.
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/latex/amsmath/amstext.sty
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/latex/amsmath/amsgen.sty))
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/latex/amsmath/amsbsy.sty)
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/latex/amsmath/amsopn.sty))
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/latex/amsfonts/eufrak.sty))
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/latex/fontaxes/fontaxes.sty)
(/usr/local/texlive/texmf-local/tex/latex/MinionPro/OT1MinionPro-OsF.fd
(/usr/local/texlive/texmf-local/tex/latex/MinionPro/MinionPro-FontDef.sty)))
(/usr/local/texlive/texmf-local/tex/latex/MinionPro/MyriadPro.sty
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/latex/base/ifthen.sty)
(/usr/local/texlive/texmf-local/tex/latex/MinionPro/MyriadPro-FontDef.sty)
Using the configuration file MyriadPro.cfg
(/usr/local/texlive/texmf-local/tex/latex/MinionPro/MyriadPro.cfg))
No file test.aux.
(/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/tex/latex/base/ts1cmr.fd)
Chapter 1.
(/usr/local/texlive/texmf-local/tex/latex/MinionPro/OT1MyriadPro-OsF.fd
(/usr/local/texlive/texmf-local/tex/latex/MinionPro/MyriadPro-FontDef.sty))
kpathsea: Running mktextfm MyriadPro-Bold-
/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/web2c/mktexnam: Could not map source abbreviation M for MyriadPro-Bold-.
/usr/local/texlive/2015/texmf-dist/web2c/mktexnam: Need to update /usr/local/texlive/2015/texmf-dist/fonts/map/fontname/special.map?
mktextfm: Running mf-nowin -progname=mf \mode:=ljfour; mag:=1; nonstopmode; input MyriadPro-Bold-
This is METAFONT, Version 2.7182818 (TeX Live 2015) (preloaded base=mf)
 
 
kpathsea: Running mktexmf MyriadPro-Bold-
! I can't find file `MyriadPro-Bold-'.
<*> ... mag:=1; nonstopmode; input MyriadPro-Bold-
 
Please type another input file name
! Emergency stop.
<*> ... mag:=1; nonstopmode; input MyriadPro-Bold-
 
Transcript written on mfput.log.
grep: MyriadPro-Bold-.log: No such file or directory
mktextfm: `mf-nowin -progname=mf \mode:=ljfour; mag:=1; nonstopmode; input MyriadPro-Bold-' failed to make MyriadPro-Bold-.tfm.
kpathsea: Appending font creation commands to missfont.log.
 
! Font OT1/MyriadPro-OsF/bx/n/20.74=MyriadPro-Bold- at 20.74pt not loadable: Me
tric (TFM) file not found.
<to be read again>
                   relax
l.11 \chapter{Mein Kapitel}
 
?

Soweit ich das sehe, ist es schon seltsam, dass bei Dir überhaupt MyriadPro-Bold-.tfm gesucht wird. Die tfm-Dateien haben alle einen längeren Basisnamen. Die enden nicht nach dem zweiten Bindestrich, sondern heißen beispielsweise MyriadPro-Bold-osf-ot1.tfm.

Deshalb vermute ich, dass bereits bei der Erzeugung der Dateien und nicht erst bei deren Installation etwas schief gelaufen ist. Hast Du auch tatsächlich eine unterstützte Version der Fonts und auch alle für FontPro benötigten Tools installiert?

Jedenfalls bin ich sicher, dass das Problem nicht an KOMA-Script liegt.

Comments for "Unterschiedliche Implementierung von Kapitel/Section?" abonnieren