Sie sind hier

Argumente für \ProvidesFile in .lco

Hi,

absoluter LaTeX Neuling hier. Wollte mich mal in das Erstellen von eigenen lco Files einlesen und finde leider nirgends eine Erklärung, was die Argumente in eckigen Klammern bei dem \ProvidesFile{Name.lco}[Argumente]¹ erwirken.

Sie unterscheiden sich sehr von Vorlage zu Vorlage, manchmal steht das Datum drin, manchmal sind die eckigen Klammern einfach leer.
An sich scheinen die Argumente ja nicht weiter wichtig zu sein, wenn man die Klammern auch leer lassen kann. Der Vollständigkeit halber würde ich den Befehl aber gerne komplett verstehen.

Vielen Dank für Eure Antworten!

Johannes

[Admin-Edit:]

  1. <code></code> Tags eingefügt (siehe Formatierungshinweise)

\ProvidesFile ist im clsguide dokumentiert. Im Gegensatz zu \ProvidesClass und \ProvidesPackage ist das optionale Argument in der Tat dort nicht näher spezifiziert. Das liegt sicher daran, dass es im LaTeX-Kern zwar ein \@ifclasslater und ein \@ifpackagelater, aber kein \@iffilelater. Der LaTeX-Kern selbst wertet das optionale Argument also nicht in gleicher Weise aus wie bei Klassen und Paketen. Allerdings gibt \listfiles die Information darauf genauso aus wie die von Klassen und Pakete. Daher empfehle ich, dort ebenfalls als erstes das Datum in LaTeX-Manier YYYY/MM/DD (wichtig: Slash statt Minus!) anzugeben. Ob man danach noch eine Versionsnummer angibt, ist unwichtig. Als Text würde ich immer einen Hinweis angeben, wozu das gut ist. In den lco-Datei-Beispielen im Anhang des KOMA-Script-Buches habe ich das auch so vorgeführt. Bei meinen Vorlagen sollte es also einheitlich sein.

Comments for "Argumente für \ProvidesFile in .lco" abonnieren