Sie sind hier

chapterthumb Inhaltsverzeichnis

AnhangGröße
Image icon 1.jpg29.41 KB
Image icon 9999999999999.jpg24.29 KB
Image icon 2.jpg44.48 KB

Hallo, Ich wollte fragen, ob es mittlerweile eine einfache Möglichkeit gibt, ein chapterthumb-Inhaltsverzeichnis zu erstellen.

Zur Konkretisierung: Mir geht es um ein ganz dezentes Teil vom Typ

https://komascript.de/files/1.jpg

entsprechend ähnlich dezent sollten die chapterthumbs selbst sein, etwa

https://komascript.de/files/9999999999999.jpg

mit dem einen Unterschied, dass eben in den schwarzen Kästchen (in weiß) '1,2,3,...' für die Kapitel 1,2,3,... usw. steht bzw. ein 'I' für Inhaltsverzeichnis oder 'A,B,C,...' für Anhang A, B, C,....

Da ich fast nichts zum Paket weiß könnte ich als MWE höchstens `chapterthumbexample.tex` angeben:

% chapterthumbexample.tex
% Copyright 2008 Markus Kohm
% 
% This work may be distributed and/or modified under the
% conditions of the LaTeX Project Public License, either version 1.3
% of this license or (at your option) any later version.
% The latest version of this license is in
% http://www.latex-project.org/lppl.txt
% and version 1.3 or later is part of all distributions of LaTeX
% version 2005/12/01 or later.
% 
% This work has the LPPL maintenance status `maintained'.
% 
% The Current Maintainer of this work is Markus Kohm.
% 
% This work consists of this file only.
%-----------------------------------------------------------------------
\documentclass{scrbook}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{chapterthumb}
\usepackage{scrlayer-scrpage}
\AddLayersToPageStyle{@everystyle@}{chapterthumb}
\addtokomafont{chapterthumb}{\bfseries}
\begin{document}
\chapter{Am Anfang beginnt es}\dots
\chapter{weiter}\dots
\chapter{und weiter}\dots
\chapter{und noch weiter}\dots
\chapter{Und immer weiter}\dots
\chapter{Geht die Reise}\dots
\chapter{Hinaus}\dots
\chapter{Und weiter hinaus}\dots
\chapter{Immer weiter hinaus}\dots
\chapter{Bis zum Ende}
\end{document} 
Bild von Markus Kohm

Da ich das Thema Kapitelmarken eigentlich weitgehend erschöpfend sowohl im Forum als auch im KOMA-Script-Buch als auch in diversen Vorträgen und DTK-Artikeln (beispielsweise Ausgabe 3/2015) behandelt habe, sei mir die Rückfrage erlaubt, welches konkrete Problem es denn mit der Anwendung dieser diversen Lösungsmöglichkeiten gibt. Am besten wäre das in der Tat durch ein Minimalbeispiel zu verdeutlichen.

Der reine Hinweis auf chapterthumbexample.tex ohne Verlinkung der Quelle ist dagegen recht nutzlos. Es gibt Dateien dieses Namens mit teilweise sehr unterschiedlichen Inhalten.

Ich habe jetzt das dem Paket beiliegende Beispiel ergänzt. Wenn ich das mit `\DeclareNewTOC` oder so schnell machen könnte, würde ich es tun. M.E. ist ein chapterthumb-Inhaltsverzeichnis nicht trivial, da es von den Maßen her mit den Randmarkierungen übereinstimmen muss.

Zur Sicherheit ein Bild: https://komascript.de/files/2_0.jpg

Bild von Markus Kohm

Vermutlich war ich bei der Frage nach einem Link nicht deutlich genug. Wie ich schon erwähnt habe, gibt es im Netz und sogar auf komascript.de selbst unterschiedliche Versionen (nicht nur von chapterthumbexample.tex, sondern entsprechend natürlich auch von chapterthumb.sty). Das Paket ist also ein wenig ungenau …

Ansonsten ist AFAIR in der bereits erwähnten DTK-Ausgabe auch die Problematik der vertikalen Korrelation zwischen Marken im Inhaltsverzeichnis und am Seitenrand bereits behandelt. Bitte nimm Dir etwas mehr als eine halbe Stunde Zeit, um den Hinweisen in meinen Antworten/Kommentaren nachzugehen.

Ich finde "Farbige, kleine Kapitelmarken am Rand mit scrlayer" ( https://archiv.dante.de/DTK/PDF/dtk15-3.pdf ). Ich denke die Frage lässt sich damit beantworten:

Nein, das Paket chapterthumb bietet (aktuell) keinen (einfachen) Befehl, der ein Daumenregisterinhaltsverzeichnis ergänzt.

Bild von Markus Kohm

Vermutlich bezieht sich Deine Kritik an chapterthumb auf das Demonstrationspaket aus der fünften oder sechsten Auflage des KOMA-Script-Buchs. Falls dem so ist, hast Du zwar einerseits recht, dass keine Korrelation zu einem Verzeichnis implementiert ist, andererseits muss Du Dir vorwerfen lassen, dass Du offenbar die im Buch formulierten Anforderungen an das Paket nicht beachtet hast. Vermutlich hast Du auch den Sinn des Pakets nicht wirklich verstanden. Das Paket dient eigentlich nur dazu, Möglichkeiten von scrlayer zu veranschaulichen und Anwender in die Planung und Implementierung von Paketen einzuführen. Wäre es mehr, wäre es nicht Teil des Buchs, sondern es gäbe in der Anleitung und im Buch ein Kapitel über seine Verwendung. Schon scrlayer-notecolumn ist ein Balanceakt zwischen Demonstration der Fähigkeiten eines anderen Pakets und einem tatsächlich produktiv nutzbaren Paket. Dort ist es bis zu einem gewissen Grad gerechtfertigt. Beim chapterthumb-Beispiel gab es zwar schon Nachfragen, das zu einem offiziellen KOMA-Script-Paket zu machen, aber bisher ist das weit von dem entfernt, was ich unter flexibel und konfigurierbar verstehe – die Kerneigenschaft von KOMA-Script.

Comments for "chapterthumb Inhaltsverzeichnis" abonnieren