Sie sind hier

Welche Klasse soll ich verwenden?

Diese Frage ist in dieser allgemeinen Form nicht leicht zu beantworten. Vor der Wahl der Klasse, sollte man das Dokument planen. Dazu gehört insbesondere, dass man die Grobgliederung erstellt und abschätzt wie die wichtigsten Elemente wirken sollen. Danach kann man eine Klassifizierung des Dokuments vornehmen. Erst damit ist es dann möglich abzuschätzen, ob es sich eher um eine Art Artikel oder Arbeitspapier, einen Bericht oder doch schon eher um ein Buch handelt. In einem früheren Kommentar sind hierzu im zweiten Teil des Kommentars weitere Hinweise zu finden.

Es ist klar, dass gerade am Grenzbereich zwischen den drei Dokumentklassen die Entscheidung oft schwer fällt. Bei wissenschaftlichen Arbeiten ist besonders die Abgrenzung zwischen einem Bericht mit scrreprt und einem Buch mit scrbook sehr fließend. Allerdings ist gerade der nachträgliche Wechsel zwischen diesen beiden Klassen sehr einfach. Außerdem bestehen die meisten Unterschiede nur in unterschiedlichen Voreinstellungen. Sehr wenige Anweisungen wie \frontmatter, \mainmatter, \backmatter oder die abstract-Umgebung existieren nur in einer der beiden Klassen.

Aber auch der Wechsel von scrartcl nach scrreprt und zurück ist oft nicht so aufwändig, wie er zunächst erscheint. Im Wesentlichen kann mit Suchen/Ersetzen die Überschriftenhierarchie angepasst werden. Zur Optimierung können dann ggf. noch einige \cleardoublepage ersetzt und einige Optionen angepasst werden. Das ist tatsächlich meist sehr schnell erledigt.

Comments for "Welche Klasse soll ich verwenden?" abonnieren