Sie sind hier

Größe für \title nicht änderbar

Hallo :-)

Ich habe in der Doku gelesen, dass die Größe für den Titel festgelegt ist und sich auch nicht durch ein Schriftelement ändern lässt. Das wundert mich etwas, denn ansonsten ist KOMA-Script ja ziemlich flexibel. Warum ist dir Schriftgröße hier also fest verdrahtet?

Die entsprechende Zeile in der Klasse (scrreprt) lautet

{\usekomafont{title}{\huge \@title\par}}%

Viele Grüße
Tobi

PS: Aus meiner Sicht wäre das sogar eher ein Bug, weil ich aber vielleicht auch einfach den schlauen Sinn dahinter nicht sehe, poste ich das Thema unter „Vorschlägen“. Ggf. also bitte gern verschieben.

forum: 

Es arbeitet genau wie dokumentiert. Also ist es kein Bug. Und ja: Das geschah damals mit voller Absicht. Ich stand schon immer auf dem Standpunkt, dass man nicht jeden Unsinn unterstützen muss. Anwender machen leider sehr gerne Unsinn, wenn man ihnen jede Freiheit gibt. Heute gesellt sich dazu bei mir aber auch noch: Wenn ihr mich in Ruhe lasst und ich mir das Ergebnis nicht anschauen muss, ist mir egal, was ihr treibt.

Eine Änderung wäre allerdings inkompatibel. Außerdem sehe ich die Titelei, die in den Klassen eingebaut ist, nur als Vorschlag für diejenigen, die nur irgendwie eine kleine Auswahl an Elementen unterbringen müssen. Wer mehr Möglichkeiten braucht, kann beispielsweise titlepage verwenden oder die Titelseiten mit Hilfe der titlepage-Umgebung frei gestalten. Wenn ich ein zweites Leben zur Verfügung hätte, würde das Projekt titlepage auch längst noch wesentlich mehr Varianten anbieten und wäre vermutlich auch irgendwann (möglicherweise als Teil von KOMA-Script, möglicherweise auch getrennt) auf CTAN gelandet. Habe ich aber nicht. Und manchmal denke ich, dass es viel wichtigeres gibt, als ein halbes Leben in ein LaTeX-Wunschkonzert zu investieren.

Hi Markus,

danke für die Antwort. Dass eine Änderung jetzt Probleme bereiten würde, ist mir klar ich war nur verwundert, weil das in meinen Augen eben so gar nicht in des Konzept con KOMA-Script mit den Schriftelementen für alles passt. Jedenfalls besteigst du mich darin, dass man für die meisten Anwendungen eh ne manuell Titelseite bauen sollte/muss.

titlepage habe ich auch schon entdeck. Wird das denn noch aktiv entwickelt? Oder bleibt das auf dem Stand, den es jetzt hat?

Viele Grüße
Tobi

Tobi W_
Grafikdesign und TeX-Beratung

tobiw.de
mail@tobiw.de

Mein Blog: TeX-Beispiel des Monats

Prinzipiell wird das noch weiter entwickelt. Wie schon erklärt, fehlt es mir aber leider sehr an Zeit dafür. Und wenn ich einmal Zeit hätte, bin ich meist auch ganz froh, wenn ich gar nichts machen muss, zumal die Abstände zwischen Änderungen da immer so groß sind, dass es mich immer erst einmal Zeit kostet, mir anzuschauen, wie ich das gemacht habe und wie man Änderungen/Erweiterungen am besten einbaut.

Es ist auch nicht so, dass man einen brauchbaren Titel in fünf Minuten umgesetzt hat. Der Feinschliff dauert oft sehr viel länger als die Erstimplementierung. Und dann die Anleitung und die HTML-Seiten für hier zu erweitern, kostet mich meist den letzten Nerv. Ja, ich gebe es zu: Ich hasse Anleitung schreiben. Wobei ich auch da gar nicht so sehr den Entwurf, sondern die Ausarbeitung im Detail nicht mag. Das kostet Zeit, ist aber für mich extrem langweilig, einfach nichts für meine Tüftlernatur. Außerdem kann ich meinem Anspruch an mich selbst leider nie gerecht werden.

BTW: \titlefont gibt es übrigens schon seit 2001. Vorher stand an der Stelle seit 1996 \sectfont. Also alles lange bevor es \setkomafont und \addtokomafont gab. Die frühere Verwendung von \sectfont könnte mit ursächlich dafür sein, dass die Schriftgröße fest ist.

Wer KOMA-Script noch nicht lange verwendet, vergisst oft, dass es eigentlich schon über 20 Jahre alt ist. Die Ursprünge sind sogar über 25 Jahre her und damals hatte ich rein gar nichts damit zu tun.

Jo, alles klar. Das das zeitaufwändig ist verstehe ich und weiß ich selber (mich plagt z.B. ein sehr schlechtes Gewissen, weil ich schon ewig nix mehr an menukeys gemacht hab …) und Anleitungen schreiben finde ich auch noch so mittel spannend ;-)

(Falls das für die „Vorschläge“-Kategorie auch vorgesehen ist, kannst du das Thema jetzt gerne auch als „erledigt“ markieren.)

Tobi W_
Grafikdesign und TeX-Beratung

tobiw.de
mail@tobiw.de

Mein Blog: TeX-Beispiel des Monats

Comments for "Größe für \title nicht änderbar" abonnieren