Sie sind hier

\caption

Wenn ich das richtig sehe, gibt es keinen Befehl wie \raggedcaption analog zu \raggedchapter. Also bleibt mir nur die Möglichkeit "flatternde" Beschriftungen zu erhalten, indem ich

\addtokomafont{caption}{\raggedright}

oder es direkt in die Beschriftung schreibe, was ich nicht sonderlich schön finde.

Wenn dem so ist, würde ich für einen Befehl

\newcommand\raggedcaption[2][]{...}

plädieren, der über das optionale Argument intern \raggedcaptionfigure, \raggedcaptiontable, usw setzt.
Ist das optionale Argument leer, gilt es für alle definierten Gleitumgebungen.

Ich möchte nicht das Paket caption laden!

forum: 

Rein interessehalber: Warum möchtest Du das Paket nicht laden?

Es geht mir nicht darum, _wie_ man das erreicht, sondern ich wollte den Vorschlag für \raggedcaption machen. Sonst wäre ich ja nicht in diesem "Vorschlags"-Forum. Vorausgesetzt, dass ich die Doku richrig gelesen habe ...

Eine oder ggf. auch mehrere \ragged-Anweisung(en) ergeben hier durchaus Sinn.

Nur der Name \raggedcaption gefällt mir nicht, weil das zu sehr an \raggedsection etc. erinnert also eine Anweisung, die direkt die Formatierung durchführt, und nicht eine Anweisung, mit der man die Formatierung festlegt.

Ich schreibe das auf jeden Fall in die TODO-Liste.

Comments for "\caption" abonnieren