Sie sind hier

Wie man bei einem einseitigen Dokument die Seitenzahl im Fuß nach rechts verschiebt

Bild von Markus Kohm

In English: How to move the page number to the right for a single-sided document

Normalerweise setzen die KOMA-Script-Klassen die Seitenzahl bei einem einseitigen Dokument wie:

\documentclass{scrreprt}
\usepackage{blindtext}
\begin{document}
\blinddocument
\end{document}

in der Fußzeile mittig mit dem Textbereich. Die Klassen selbst bieten keine Möglichkeit, die Paginierung im Fuß stattdessen rechtsbündig mit dem Textbereich vorzunehmen. Für eine entsprechende Änderung wird daher zwingend ein Paket wie scrlayer-scrpage benötigt.

Um die Seitenzahl in der Fußzeile rechtsbündig auszugeben, kann bei scrlayer-scrpage die Anweisung

\ofoot*{\pagemark}

verwendet werden. Der Stern am Ende des Namens der Anweisung sorgt dabei dafür, dass diese Änderung auch auf plain-Seiten übernommen wird, also beispielsweise auf der ersten Seite eines Kapitels. Probiert man dies aus:

\documentclass{scrreprt}
\usepackage[automark]{scrlayer-scrpage}
\usepackage{blindtext}
\ofoot*{\pagemark}
\begin{document}
\blinddocument
\end{document}

so hat man allerdings erst einmal zwei Seitenzahlen in jedem Fuß: die gewünschte rechtsbündig und weiterhin die unerwünschte in der Mitte. Um die voreingestellt Seitenzahl in der Mitte los zu werden, muss man das entsprechende Feld per

\cfoot*{}

mit einem leeren Inhalt versehen:

\documentclass{scrreprt}
\usepackage[automark]{scrlayer-scrpage}
\usepackage{blindtext}
\ofoot*{\pagemark}
\cfoot*{}
\begin{document}
\blinddocument
\end{document}

Schon ist die Seitenzahl nur noch rechtsbündig im Fußes.

Statt \ofoot* hätte in den Beispielen übrigens auch \rofoot* verwendet werden können, da im einseitigen Satz nur rechts (in der LaTeX-Terminologie umgerade) Seiten existieren. Ein Unterschied ergibt sich jedoch bei Verwendung von Option twoside=semi.

Comments for "Wie man bei einem einseitigen Dokument die Seitenzahl im Fuß nach rechts verschiebt" abonnieren