Sie sind hier

Kopfzeile mit scrreprt und scrpage2

Hallo!

ich arbeite seit einiger Zeit schon mit KOMA und bin gerade dabei ein Grundgerüst für meine Arbeiten aufzubauen. Nun habe ich folgendes Problem: Ich würde gerne meine Seitenzahlen unten rechts stehen haben und die headmarks oben links in der Kopfzeile. Unter der Kopfzeile sollte eine Linie sein. Ich verwende scrreprt, einseitig.

Dazu habe ich mir folgenden Style gebaut:

\providepagestyle{Meins}{%
   (0pt,0pt)
   {nix}
   {nix}
   {\hfill\headmark}
   (\textwidth,.4pt)
}{%
   (0pt,0pt)
   {nix}
   {nix}
   {\hfill\pagemark}
   (0pt,0pt)
}

\pagestyle{Meins}

Das funktioniert auch, außer auf den Seiten bei denen ein neues Kapitel angefangen wird und beim Index. Da ist die Seitenzahl in der Mitte und die Kopfzeile ist weg.
Ist es irgendwie möglich die Kapiteldarstellung zu überschreiben?

Hallo,

ich hab sowas ähnliches bei meiner Diss gemacht (siehe den Auszug aus meiner Präambel unten).

Such mal im scrguide nach ``\deftripstyle'', ``\chapterpagestyle'' und ``\indexpagestyle'' ...

HTH
Markus

Präambel-Auszug:

%%% redefine headers and footers %%%
\deftripstyle{firstchappage}{}{}{}{}{\pagemark}{}
\renewcommand*{\indexpagestyle}{firstchappage}
\renewcommand*{\chapterpagestyle}{firstschappage}

Auf Kapitelanfangsseiten wird der Seiten, der in \chapterpagestyle abgelegt ist, verwendet. Das ist normalerweise der plain-Seitenstil. Heutzutage würde ich scrlayer-scrpage und dessen vordefiniertes Seitenstil-Paar scrheadings und plain.scrheadings empfehlen. Dort kann man die Elemente einfach mit \clearpairofpagestyles, \ohead und \ofoot einstellen. Es gibt auch Sternvarianten, die es erlaubten, sowohl den plain- als auch den Hauptstil gleichzeitig zu beeinflussen, beispielsweise kann man mit \ofoot*{\pagemark} die Seitenzahl sowohl für scrheadings als auch plain.scrheadings rechts außen im Fuß setzen.

Comments for "Kopfzeile mit scrreprt und scrpage2" abonnieren