KOMA-Script ist eine Sammlung von Klassen und Paketen für LaTeX (siehe http://www.dante.de). KOMA-Script existiert seit 1994 und existierte davor als LaTeX 2.09-Paket. Es ist eine Menge Arbeit, die Implementierung und Dokumentation von KOMA-Script weiter zu verbessern – beinahe zu viel für einen allein. Daher wurde dieses Projekt ins Leben gerufen, dessen Ziel es ist, eine neue Dokumentation zu erstellen und zu pflegen. Du bist eingeladen, zusammen mit mir und anderen KOMA-Script auf diesem Wege zu verbessern.

Serverprobleme

Derzeit liegt ein serverseitiges Problem vor, das u. a. dazu führt, dass der Spam-Filter neue Beiträge und neue Benutzer bei Prüfung wegen Verbindungsproblemen ablehnt. Der Serverbetreiber ist informiert.

Derzeit finden verschiedene Ursachenforschungen statt. Verschiedene Lösungsvorschläge wurden bereits getestet, haben aber leider nichts zum Erfolg geführt.

Selbstverständlich werden wir informieren, wenn das Problem unserer Meinung nach behoben ist.

forum: 

Sehr spezifische Wünsche an sectionformat

Servus zusammen,
ich benötige ein wenig Hilfe bei der Umsetzung meiner Designvorstellungen.

Ich benutze die Klasse "scrbook" und habe folgenden Wunsch bzw. folgendes Problem:

KURZFASSUNG:
Ich möchte, dass meine Sections mit Nummerierung im Inhaltsverzeichnis auftauchen, aber im Dokument nur der Titel der Section und Nicht die Nummerierung angezeigt wird.

Listof=left reagiert nicht bei tocstyle

Auch ich möchte gerne ein nicht-eingerücktes Abbildungs- und Tabellenverzeichnis. Allerdings reagiert listof=left bei mir nicht, so lange ich tocstyle verwende. Das Paket benutze ich um neben dem Inhaltsverzeichnis eine kürzere Inhaltsübersicht einzufügen.

Über Hilfe freue ich mich sehr!

Hier mein (ziemlich) Minimalbeispiel

Formatierung Inhaltsverzeichnis

Bei der Formatierung des Inhaltsverzeichnisses scheinen sich toc=chapterentrywithdots in der Klasse scrbook und \usetocstyle{KOMAlike} aufzuheben.

Inhaltsverzeichnis aufsplitten

Hallo.

Eigentlich ist mit LaTeX und das KOMA-Script nicht ganz so neu, allerdings ergeben sich immer wieder Lücken die es zu stopfen gibt, weshalb ich hier schreibe.

Ich setze ein Buch mit scrbook, TeXLive und TeXmaker, daß sich wissenschaftlich mit einer historischen Handschrift auseinandersetzt. Das ist soweit kein Problem, jedoch ist folgende Buchgliederung gefordert:

Die Sache mit den Zöpfen

Die Parole vom Abschneiden alter Zöpfe wird immer wieder gerne gebraucht. Einige Zeitgenossen meinen ja, TeX selbst sei so ein alter Zopf. Tatsächlich aber ist die Gemeinschaft derer, die mit und an TeX arbeiten, aktiver als selten zuvor. LaTeX galt lange Zeit als stabil, womit eigentlich eher statisch bis hin zur Stagnation gemeint war. Seit letztem Jahr ist das wieder erkennbar anders.

Korrektes Trimming für Blurb Book Publishing

Hallo

Ich beabsichtige ein Buch mit Blurb zu Publizieren (www.blurb.com). Bei Blurb handelt es sich um eine "Self Publishing Platform". Dabei muss man einfach das PDF hochladen und das Buch wird gedruckt. Dabei werden entsprechend dem gewählten Format Vorgaben gemacht. In meinem Fall sind diese wie folgt (Angabe sind in cm):

forum: 

Kapitelüberschriften mit Rahmen und geschnittener Nummer links

In letzter Zeit erreichen mich verschiedene Anfragen zu einer sehr speziellen Form der Kapitelüberschriften, bei denen die Überschrift zwischen zwei horizontalen Linien stehen soll, wobei die Kapitelnummer von eben dieser Linie geschnitten wird. Die Kapitelnummer selbst soll farbig (meist schwarz) hinterlegt werden.

Leider ist bisher in keiner der Fragen spezifiziert, wie das ganze aussehen soll, wenn keine Kapitelnummer auszugeben ist. Hier sind zwei Varianten denkbar:

Seiten

KOMA-Script Documentation Project RSS abonnieren KOMA-Script Documentation Project - All comments abonnieren