KOMA-Script ist eine Sammlung von Klassen und Paketen für LaTeX (siehe http://www.dante.de). KOMA-Script existiert seit 1994 und existierte davor als LaTeX 2.09-Paket. Es ist eine Menge Arbeit, die Implementierung und Dokumentation von KOMA-Script weiter zu verbessern – beinahe zu viel für einen allein. Daher wurde dieses Projekt ins Leben gerufen, dessen Ziel es war, eine neue Dokumentation zu erstellen und zu pflegen.

Serifenlose Chapter-Überschriften im Koma-Script

Hallo,

ich habe folgendes Problem - vielleicht kann mir da jemand helfen:

- Ich verwende scrbook als documentclass.
Daher sind Chapterüberschriften plötzlich serifenlos. Dieses Problem habe ich mit \setkomafont{chapter}{\rmfamily} in den Griff bekommen.
- Aber: Auch im Inhaltsverzeichnis sind Chapter-Überschriften serifenlos. Das sieht einfach nicht gut aus - wie kann ich das anpassen? Geht das auch mit \setkomafont?

Text in der Kopfzeile

Hallo,

ich habe ein Problem mit einer selbsgestalteten Kopfzeile. Durch eine Grafik in der Kopfzeile wird diese zwangsweise recht groß.
Das Problem ist jetzt, das die Kopfzeile in den eigentlichen Text hineinragt, bzw der Text in die Kopfzeile (je nachdem wie man es sehen will).

Inkompatibilitäten zwischen Optionen (half)parskip und anderen Paketen (u. a. amsmath)

Es gibt offensichtlich Inkompatibilitäten zwischen den Optionen (half)parskip und einigen anderen Paketen, darunter amsmath und ntheorem, was Abstände zwischen Absätzen betrifft.

Beispiel amsmath: amsmath redefiniert \[ und \] mit der Folge, daß der Abstand nach einer Formel, die als eigener Absatz steht, zu klein ist. Dies scheint mit der Verwendung von \ignorespacesafterend in \] zusammenzuhängen, d. h. es wird nicht erkannt, daß ein neuer Absatz beginnen sollte.

Allein für einen Hinweis auf einen zuverlässigen Workaround wäre ich sehr dankbar.

scrbook: Seitenumbruch am Kapitelende verhindern?

Hallo,

ich setze gerade einen ziemlich langen Text unter der Verwendung von scrbook. Am Ende jedes Kapitels wird automatisch (also ohne mein Zutun) ein Seitenumbruch durchgeführt. Dieses Verhalten möchte ich entweder ganz oder noch besser selektiv abstellen.

Ich bereits erfolglos mit \nopagebreak und \begin{samepage}...\end{samepage} experimentiert.

Meine Einstellungen im Dokument:
\documentclass[a4paper,12pt,oneside, nochapterprefix]{scrbook}

Danke im Voraus!

Rüdiger

scrlttr2 und Gliederung

Hallo Forum,

ich schreibe beruflich als Berater Briefe, die teilweise bis zu 30 Seiten lang sind. Ich brauche also Gliederungen innerhalb der Briefe. Wie kriege ich z.B.

- Überschriften, z.B. section, subsection
- Zitate
- Aufzählungen und Auflistungen

in die Briefvorlage?

Ich verwende Lyx (und keinen Editor, weil mir dazu ein paar Grundkenntnisse fehlen), aber die Frage scheint mir in erster Linie scrlttr2 zu betreffen.

Herzlichen Dank für Hinweise,
cookie170

scrpage2 Sections in Kopfzeile-Probleme

Hallo,
ich habe folgendes Problem mit meinem Dokument:

Ich benutze scrreprt und scrpage2 für die Kopfzeilen. Um die aktuelle Section in die Kopfzeile zu bekommen benutze ich das Kommando:
\automark{section}

Das klappt soweit auch super. Nur jetzt kommt es zu einem Phänomen.

KOMAoptions abfragen

ich moechte gern fuer scrlttr2 einen eigenen "header" mit \firsthead basteln. Dazu wuerde ich gern abfragen, ob z.B. die E-Mail-Adresse (fromemail) gesetzt werden soll. Gibt es einen Weg dies abzufragen?

Seitenzahlen in der Grösse verändern?

Liebe Kollegen,

ich arbeite mit LYX bzw. LaTex (MikTex) mit Article (Komascript)und habe eine Layoutvorgabe vom Verlag zu erfüllen. Der Text ist mit 14pt geschrieben, aber die Seitenzahlen sollen kleiner sein, z.B. 10 bzw. 12pt. Kann jemand mitteilen, wie ich das bewerkstellige?

Grüsse aus Berlin
Jan V. Wirth

Inhaltsverzeichnis steht 2x in Kopfzeile

Hallo, ich habe follgenden Style für mein Latex Document. Gefällt mir bis jetzt auch ganz gut nur habe ich das Problem das das Inhaltsverzeichnis bei mir 2 mal in meiner Kopfzeile steht es soll aber nur 1x centriert drin stehen. Wäre nett wenn jemand helfen könnte

Bild von Markus Kohm

Präsentation: »LaTeX als Synonym für die Trennung von Form und Inhalt«

Für den LinuxTag 2005 hatte ich eine Präsentation zum Thema »LaTeX als Synonym für die Trennung von Form und Inhalt« erstellt. In der mit dem beamer-Paket erstellten Präsentation wird am Beispiel von Briefen mit unterschiedlichen Layouts gezeigt, wie weitreichend bei LaTeX die Trennung von Form und Inhalt gehen kann.

Auch für Leute, die nicht auf dem LinuxTag waren, können die Quellen dieses Vortrags interessant sein, da sie verschiedene lco-Dateien für unterschiedliche Brieflayouts enthalten und gleichzeitig auch als Briefbeispiel dienen können.

Seiten

KOMA-Script Documentation Project RSS abonnieren KOMA-Script Documentation Project - All comments abonnieren