Sie sind hier

Bekannte Probleme und Änderungen in KOMA-Script 3.19a

Bild von Markus Kohm

Diese Version wurde inzwischen durch Version 3.20 ersetzt. Es wird empfohlen, bei Problemen auf die neuste Version zu updaten. Wenden Sie sich ggf. an Ihren Distributor oder Administrator.

Bekannte Probleme:

scrartcl, scrbook, scrreprt:
  • Die Änderung der Formatierung von \caption via \KOMAoption{captions=heading} oder \KOMAoptions{captions=signature} funktioniert nicht innerhalb einer figure oder table-Umgebung.
    Workaround: Explizite Verwendung von \captionabove oder \captionbelow
    Der Fehler ist in der aktuellen Vorabversion bereits beseitigt.
  • Wird twocolumn als Klassenoption angegeben, wird das dabei implizierte \sloppy zu früh ausgeführt und hat deshalb keine Wirkung.
    Hinweis: In der aktuellen Vorabversion ist bereits eine entsprechende Änderung enthalten.
    Workaround: Entweder \sloppy explizit aufrufen oder twocolumn erst nach \documentclass mit \KOMAoptions oder \KOMAoption setzen.
  • Bei Überschriften im Stil section wird \parfillskip nur dann auf 0pt plus 1fil gesetzt, wenn beforeskip negativ ist. Korrekt wäre, wenn die Änderung nur dann stattfinden würde, wenn afterskip positiv ist.
    Workaround: Da der Fehler nur bei Änderung der voreingestellten Werte für beforeskip und nur bei Verwendung von Absatzabstand eine Rolle spielt und man diesen eigentlich nie mit Absatzeinzug kombinieren sollte, dürfte es hier immer eine Lösung sein, einen negativen Wert für beforeskip anzugeben. Der Bug ist daher als nicht schwerwiegend eingestuft und wird erst mit der nächsten Release offiziell beseitigt.
  • Die Einstellung counterwith für \DeclareSectionCommand etc. funktioniert nicht korrekt und definiert die Ausgabe des Zähler \theZählername inkorrekt.
    Workaround: Mit \renewcommand*{\theZählername}{} selbst die gewünschte Ausgabe des Zählers festlegen.
    Der Fehler ist in der aktuellen Vorabversion bereits behoben.
  • Mit Option titlepage=firstiscover sind auf allen Titelseiten außer der ersten die normalen Absatzeinstellungen aktiv. Daher werden die Inhalte von \uppertitleback und \lowertitleback ggf. um \parindent zu weit rechts platziert.
    Der Fehler ist in der aktuellen Vorabversion bereits behoben.
scrartcl, scrbook, scrlttr2, scrreprt:
  • Die erste Schriftänderung nach \begin{document} erfolgt immer mit parskip=relative.
    Hinweis: In vielen Dokumenten wirkt sich dieses Problem gar nicht aus.
    Workaround: \AtBeginDocument{\selectfont} in die Dokumentpräambel einfügen.
    Hinweis: Das Problem ist in der aktuellen Vorabversion bereits behoben, indem die Klassen den Workaround selbst enthalten.
scrbook:
  • Trotz implizit voreingestellter Option twoside wird \flushbottom nicht ausgeführt.
    Workaround: Option twoside bei \documentclass explizit als Option angeben.
    Hinweis: Dieser Fehler ist in der aktuellen Vorabversion bereits behoben.
scrhack:
  • Wird scrhack vor pdfpages geladen, kann es passieren, dass während des Ladens von xpatch innerhalb des lscape-Hacks ein obskurer Fehler auftritt. Die Ursache liegt primär darin, dass pdfpages das Paket pdflscape per \AtBeginDocument lädt. Durch scrhack wird dann xpatch ggf. ebenfalls \AtBeginDocument geladen, was schief gehen kann.
    Workaround: pdflscape explizit vor pdfpages laden oder den lscape-Hack abschalten.
    Das Problem ist im Quelltext-Repository bereits beseitigt.
scrjura:
  • Wird der erste Satz eines Paragraphen mit \Sentence nummeriert, so sind Querverweise auf diesen Satz nicht korrekt. Siehe dazu auch: Nummerierung des erstes Satzes in scrjura erzeugt falsche Verweise.
    Workaround:
    % document preamble patch for bug in scrjura < 0.9e
    \makeatletter
    \@ifpackagelater{scrjura}{2015/11/03}{}{%
      \renewcommand*{\contract@sentence}{%
        \ifvmode
          \leavevmode
        \else
          \refstepcounter{sentence}%
        \fi
        \textsuperscript{\thesentence}\nobreak\hskip\z@
      }
    }
    \makeatother
    Hinweis: Das Problem ist in der aktuellen Vorabversion bereits behoben.
  • Die Umdefinierung von \@doendpe berücksichtigt noch nicht die neuste Änderungen im LaTeX-Kern.
    Hinweis: Dies betrifft nur Überschriftendefinitionen, die \clubpenalty ändern und dürfte daher ein eher selten auftretendes Problem sein.
    Der Fehler ist in der aktuellen Vorabversion bereits behoben und kann mit LaTeX < 2015/01/01 und LaTeX ≥ 2015/01/01 getestet werden.
typearea:
  • Bis Version 3.18a wurden im Zusammenspiel mit den KOMA-Script-Klassen innerhalb des (ersten) optionalen Arguments von \documentclass bei Abfolgen der Optionen headsepline (nur ohne Wert oder mit den Werten für true oder false) und headinclude die Einstellungen für headinclude immer bevorzugt. Das geschah aufgrund eines Bugs. Durch Behebung des Bugs wirkt sich nun ein Designfehler aus, der dazu führt, dass headsepline=true (oder entsprechendes) sich durchsetzt. Tatsächlich gewünscht ist, dass sich immer die letzte Einstellung durchsetzt.
    Workaround: headsepline und headinclude ggf. via \KOMAoptions gefolgt von \recalctypearea setzen.
    In der aktuellen Vorabversion ist der Fehler beseitigt. dort reagiert typearea nun selbst auf einfache Schalterwerte von headsepline (nicht jedoch auf die erweiterten Werte von Paket scrlayer-scrpage).
  • Bis Version 3.18a wurden im Zusammenspiel mit den KOMA-Script-Klassen innerhalb des (ersten) optionalen Arguments von \documentclass bei Abfolgen der Optionen footsepline (nur ohne Wert oder mit den Werten für true oder false) und footinclude die Einstellungen für footinclude immer bevorzugt. Das geschah aufgrund eines Bugs. Durch Behebung des Bugs wirkt sich nun ein Designfehler aus, der dazu führt, dass footsepline=true (oder entsprechendes) sich durchsetzt. Tatsächlich gewünscht ist, dass sich immer die letzte Einstellung durchsetzt.
    Workaround: footsepline und footinclude ggf. via \KOMAoptions gefolgt von \recalctypearea setzen.
    In der aktuellen Vorabversion ist der Fehler beseitigt. dort reagiert typearea nun selbst auf einfache Schalterwerte von footsepline (nicht jedoch auf die erweiterten Werte von Paket scrlayer-scrpage).

Wichtige Änderungen:

Es wurden nur Bugs beseitigt.

Comments for "Bekannte Probleme und Änderungen in KOMA-Script 3.19a" abonnieren